STAND
AUTOR/IN

Sie sind über 35 Jahre alt und wahrscheinlich komplett durchgeschwitzt. Aber was soll's: Einer der größten Basketball-Spieler aller Zeiten hat sie getragen.

560.000 Dollar – fast 520.000 Euro – haben die alten verschwitzen Sportschuhe von Basketball-Star Michael Jordan gebracht. Das hat Auktionshaus Sotheby's am Sonntag mitgeteilt. Jordan hat die Schuhe, die 1985 für ihn angefertigt worden waren, getragen und signiert.

Maßanfertigung in Größe 47

Der "Air Jordan 1" – Größe 47 – ist das erste Modell, das der Sportartikelhersteller Nike eigens für Michael Jordan anfertigte. Er trug das Paar in seiner ersten Saison in der nordamerikanischen Profiliga NBA. Der mittlerweile 57-Jährige wurde sechsmal NBA-Champion mit den Chicago Bulls.

Der bisherige Rekord für Sportschuhe lag bei 437.000 Dollar. Den Preis erzielte ein fast 50 Jahre alte Paar, das im Juli 2019 ebenfalls bei Sotheby's von einem kanadischen Sammler ersteigert worden war. Es handelte sich um Nikes "Moon Shoe" aus dem Jahr 1972. Im Gegensatz zu dem jetzt versteigerten Paar war es nie getragen worden.

Jordan, der im Februar bei der Trauerfeier von Kobe Bryant dessen Witwe Vanessa von der Bühne geführt hatte, war selbst nicht bei der Versteigerung anwesend.

STAND
AUTOR/IN
  1. Geisterzug im Schwarzwald Brennender Zug rollt ohne Lokführer durch Gengenbach

    Bei Gengenbach im Ortenaukreis ist am Vormittag ein brennender Reparaturzug der Deutschen Bahn gelöscht worden. Er rollte führerlos über die Gleise.  mehr...

  2. Was du vor der Reise wissen musst Urlaub im Corona-Sommer: Regeln in Kroatien, Italien, der Türkei und Co.

    Urlaub trotz Corona: Das geht in vielen Reiseländern wieder. Hier erfährst du alles zur Ein- und Ausreise und den Regeln in den beliebtesten Urlaubsländern.  mehr...

  3. SWR3 Urlaubsretter Gewinnspiel: Urlaub im Allgäu für die ganze Familie

    Durch die Corona-Krise sind eure Urlaubspläne komplett im Eimer, obwohl ihr Erholung jetzt umso nötiger braucht? SWR3 rettet euren Urlaub! Auch eure Familie hat in der Woche vom 13. bis 17. Juli täglich die Chance auf einen einwöchigen Hotelaufenthalt im Allgäu.  mehr...

  4. Inklusive Tinder-Witz Corona-Warn-App: 7 häufige Fehler und Probleme

    Die Corona-Warn-App soll für mehr Sicherheit in der Pandemie sorgen. Millionenfach ist sie runtergeladen worden – sorgt aber an manchen Stellen auch für Verwirrung und Unsicherheit.  mehr...

  5. SWR3-Faktencheck Was ist dran an der „Zerstörung des Corona Hypes“?

    Waren die Maßnahmen in Deutschland ungerechtfertigt, die Kontaktsperre und der Shutdown völlig unnötig? Das jedenfalls behauptet ein Student in einem Video, das auf Youtube viral geht. Was ist dran?  mehr...

  6. „Niemand braucht Angst vor mir zu haben“ Rot am See: Sechsfachmörder muss lange ins Gefängnis

    Eltern, Tante, Onkel, Halbgeschwister – alle sind tot, weil Adrian S. offenbar dachte, seine Mutter wollte ihn vergiften. Jetzt wurde er vom Landgericht Ellwangen verurteilt.  mehr...