STAND
AUTOR/IN
Christian Kreutzer
Christian Kreutzer (Foto: SWR3)

18 Jahre nach dem Ende ihrer ersten Beziehung haben Jennifer Lopez (52) und Ben Affleck (49) geheiratet. Am Morgen danach zeigt sich eine zufriedene Jennifer Lopez auf Instagram.

Das oft „Bennifer“ genannte Paar gab sich, laut am Sonntag bekannt gewordenen Gerichtsdokumenten, in einer Drive-In-Kirche in Las Vegas das Ja-Wort – die Presse spricht von „Againifer“. Der Morgen nach der Hochzeit – Jennifer sieht zufrieden aus:

Jennifer Lopez: „Denkbar beste Hochzeit“

Sie hätten es gerade noch um Mitternacht zu der Little White Wedding Chapel geschafft. Die Hochzeitskapelle habe netterweise eigens für sie etwas länger aufgehabt. Lopez postete einen Link mit Fotos, Videos und einer ausführlichen Beschreibung ihrer „denkbar besten Hochzeit“ zu ihrem „On the JLo“-Newsletter in ihren sozialen Medien – unterzeichnet mit dem Namen Jennifer Lynn Affleck.

Sie heißt jetzt Jennifer Affleck

Beide tragen ab sofort den Ehenamen Affleck. Laut den Gerichtsdokumenten heirateten Benjamin Geza Affleck und Jennifer Lopez am Samstag. Der neue Name der Braut sei nunmehr Jennifer Affleck.

Für die Sängerin ist es die vierte Ehe, für den Hollywoodstar die zweite. Lopez und Affleck hatten im April ihre Verlobung verkündet. Berichte darüber, dass ihre Romanze neu aufgeflammt ist, führen schon seit Monaten zum Entzücken vieler Fans.

Zwischen 2002 und 2004 waren die beiden schon einmal ein Paar gewesen. Ihre für 2003 geplante Hochzeit verschoben sie jedoch und gaben schließlich Anfang 2004 ihre Trennung bekannt. Ihre „zweite Chance“ mit Affleck bezeichnete Lopez Anfang des Jahres als „wunderschöne Liebesgeschichte“.

STAND
AUTOR/IN
Christian Kreutzer
Christian Kreutzer (Foto: SWR3)

Meistgelesen

  1. Eching

    Nach Festival vermisst Obduktion von Tobias D.: Polizei geht nicht von Straftat aus

    Ein 25-Jähriger aus Bayern wurde nach einem Festival-Besuch vermisst. Eine Suchaktion über Instagram und Tiktok erreichte Millionen Menschen. Jetzt wurde seine Leiche gefunden.  mehr...

  2. Top-Act für 2023 steht fest Wacken 2022: Warum der Schweigefuchs trendet

    Kaum ist Wacken vorbei, googeln viele wieder nach dem Metal-Festival. Doch warum explodieren Suchanfragen nach dem „Schweigefuchs“? Ursache dafür ist eine bekannte Website.  mehr...

  3. Lake Mead

    Gruselige Funde am Lake Mead See bei Las Vegas: Dürre bringt immer mehr Leichen zutage

    Seit Mai werden immer mehr menschliche Überreste im Lake Mead freigelegt. Der sinkende Wasserpegel könnte dazu beitragen, jahrzehntealte Verbrechen aufzuklären.  mehr...

  4. Comedy-Kolumne von Sebastian Lehmann Diskriminierung bei deutschen Männern: Gibt es das überhaupt?

    Immer wieder fühlen sich weiße, deutsche Männer in Deutschland diskriminiert. Zu Recht? Sebastian Lehmann hat sich in der neuen Kolumne dazu Gedanken gemacht.  mehr...

  5. Deutschland

    Zu gefährlich: Rhein in Flammen ohne Schiffskonvoi Rhein, Ahr und Dreisam: So erschreckend sehen unsere Flüsse aus

    Sie sind wieder da: apokalyptische Bilder von austrocknenden Flüssen in SWR3Land. Schon jetzt führen die Flüsse so wenig Wasser, wie sonst im Spätsommer. Jetzt wurde auch der Schiffskonvoi für das Großevent Rhein in Flammen ist abgesagt.  mehr...

  6. Liveblog: Der Krieg in der Ukraine und seine Folgen Embargo in Kraft: EU darf ab sofort keine russische Kohle mehr kaufen

    Russland versucht weiter, die Ukraine einzunehmen. Der Krieg hat auch Auswirkungen auf Europa und die ganze Welt. Alle Infos dazu.  mehr...