STAND
AUTOR/IN
Jakob Reifenberger (Foto: Jakob Reifenberger)
Sandra Tiersch (Foto: SWR3)

Stipendien sind nur was für Einserschüler, Superbrains und Studierende? Stimmt nicht! In Wahrheit gibt es tausende Förderprogramme, die kaum jemand kennt: ob für Frauen, die mit 30 ihren Schulabschluss nachholen wollen oder für junge Menschen, die an chronischen Krankheiten leiden. Probiert’s aus und bewerbt euch!

Hier könnt ihr selbst euer passendes Stipendium suchen:

In dieser Stipendien-Suchmaschine des Bundesministeriums für Bildung und Forschung findet fast JEDER was, was zu ihm/ihr passt. Wetten?
Viele Stipendienanbieter suchen verzweifelt Bewerber.

www.stipendienlotse.de

Fünf außergewöhnliche Stipendien, von denen ihr garantiert noch nie gehört habt: 

1. Sprachreisen nach England für Azubis

Nein, dafür muss man weder Sprachgenie sein noch studieren: Um euch für ein Praktikum in England inklusive Sprachkurs zu bewerben, müsst ihr als Azubi im zweiten Lehrjahr sein. Ihr macht in England ein Praktikum in eurem Fachbereich: „Wir organisieren neben dem Praktikum auch die Unterkunft und den einwöchigen hochwertigen Englisch Sprachkurs in Bournemouth.“ Heißt: Förderung in Höhe von bis 1.717 € für Reisekosten, Sprachkurs und Praktikumsdauer möglich.

Stipendienlotse: Berufsorientiertes Fachpraktikum in England nur für Azubis

2. Stipendium für junge Menschen mit chronischen Erkrankungen

Gefördert werden Kandidaten mit einem Lebensweg, der nach dem Motto 'Auf keinen Fall aufgeben!' verlaufen ist, und zwar mit pro Monat bis zu 500 Euro.

Stipendienlotse: Mach Dein Ding! Stipendium für junge Menschen mit chronischen Erkrankungen

3. Stipendium für Frauen, die einen Schulabschluss nachholen wollen

Haupt-, Realschulabschluss oder (Fach-)Abi nachholen? Hierhin: „Die Förderung kann sich über einen Zeitraum von bis zu drei Jahren erstrecken und umfasst die Kosten für die Schule, die Anfahrt und auch für die Kinderbetreuung.“ Richtet sich an Frauen mit Migrationshintergrund zwischen 18 und 35.

Stipendienlotse: SABA - Bildungsstipendien für Migrantinnen

4. Superregional: Was gibt’s in meiner Stadt?

Die regionale Suche im Stipendienlotsen hilft. Beispiel Rastatt: Hier gibt’s ein Förderprogramm für Grundschüler! Der Verein Bildungschance Rastatt e. V. unterstützt begabte Zweit- bis Viertklässler vieler Nationalitäten, die eine Schule in Rastatt oder in einem Rastatter Ortsteil besuchen mit 100 Euro pro Monat. Ziel ist die Schaffung besserer Bildungschancen.

Stipendienlotse: Schülerstipendium

Meistgelesen

  1. Vendée Globe: Drama kurz vor dem Ziel Segler Boris Herrmann wird starker Vierter trotz Kollision mit Fischerboot

    Er war so knapp davor, eine Sensation bei der Vendée Globe zu schaffen – jetzt ist Segler Boris Herrmann im Ziel, als Vierter. Ein Zusammenstoß mit einem Fischerboot kostete ihn den Sieg.  mehr...

  2. Stuttgart, Freiburg

    Corona-Lage in Baden-Württemberg Kretschmann will Grundschulen und Kitas doch nicht früher öffnen

    In Baden-Württemberg bleiben Grundschulen und Kitas jetzt doch erstmal geschlossen. Der Corona-Lockdown wird auch dort bis Mitte Februar fortgesetzt.  mehr...

  3. News-Ticker zum Coronavirus Impf-Gipfel von Bund und Ländern am Montag

    Wegen der stark gestiegenen Infektionszahlen gibt es zurzeit strengere Regeln und Beschränkungen in Deutschland. Alle aktuellen Entwicklungen gibt es hier im Ticker.  mehr...

  4. Aichtal

    Streit mit den Nachbarn Lesbisches Paar hat sieben Hunde: Stören sich die Nachbarn wirklich nur an den Tieren?

    In Aichtal leben zwei Frauen mit sieben Hunden in einer Wohnung. Manchen Nachbarn scheint das zu stören. Beim Landratsamt Esslingen gingen Beschwerden wegen der Hunde ein. Daraufhin forderte das Amt: Vier Hunde müssen aus der Wohnung. Das Paar fühlt sich gemobbt: Liegt es wirklich an den Hunden?  mehr...

  5. Baden-Württemberg

    BW-Ministerpräsident: Wir sind keine Schurken Kretschmann platzt wegen Corona-Kritik im TV der Kragen

    Über die Corona-Regeln wird viel diskutiert. In einer ZDF-Sendung hat BW-Ministerpräsident Kretschmann sich jetzt über Kritik an der angeblichen Uneinigkeit der Regierungschefs in der Corona-Krise aufgeregt.  mehr...

  6. Internet-Hype um Seefahrerlied Das sind die besten Versionen vom Shanty „The Wellerman“

    Mit einem alten Seemannslied hat ein Postbote aus Schottland überraschend einen weltweiten Internet-Trend gestartet. Jetzt sind die Shantys nach 200 Jahren zurück in der Musikwelt und sogar in sämtlichen Charts. Auch große Popstars schwimmen auf der Seefahrer-Welle.  mehr...