Stand
AUTOR/IN
Jakob Reifenberger
Jakob Reifenberger (Foto: Jakob Reifenberger)
Sandra Tiersch
Sandra Tiersch (Foto: SWR3)
SWR3

Stipendien sind nur was für Einserschüler, Superbrains und Studierende? Stimmt nicht! In Wahrheit gibt es tausende Förderprogramme, die kaum jemand kennt: ob für Frauen, die mit 30 ihren Schulabschluss nachholen wollen oder für junge Menschen, die an chronischen Krankheiten leiden. Probiert’s aus und bewerbt euch!

Hier könnt ihr selbst euer passendes Stipendium suchen:

In dieser Stipendien-Suchmaschine des Bundesministeriums für Bildung und Forschung findet fast JEDER was, was zu ihm/ihr passt. Wetten?
Viele Stipendienanbieter suchen verzweifelt Bewerber.

www.stipendienlotse.de

Fünf außergewöhnliche Stipendien, von denen ihr garantiert noch nie gehört habt: 

1. Sprachreisen nach England für Azubis

Nein, dafür muss man weder Sprachgenie sein noch studieren: Um euch für ein Praktikum in England inklusive Sprachkurs zu bewerben, müsst ihr als Azubi im zweiten Lehrjahr sein. Ihr macht in England ein Praktikum in eurem Fachbereich: „Wir organisieren neben dem Praktikum auch die Unterkunft und den einwöchigen hochwertigen Englisch Sprachkurs in Bournemouth.“ Heißt: Förderung in Höhe von bis 1.717 € für Reisekosten, Sprachkurs und Praktikumsdauer möglich.

Stipendienlotse: Berufsorientiertes Fachpraktikum in England nur für Azubis

2. Stipendium für junge Menschen mit chronischen Erkrankungen

Gefördert werden Kandidaten mit einem Lebensweg, der nach dem Motto 'Auf keinen Fall aufgeben!' verlaufen ist, und zwar mit pro Monat bis zu 500 Euro.

Stipendienlotse: Mach Dein Ding! Stipendium für junge Menschen mit chronischen Erkrankungen

3. Stipendium für Frauen, die einen Schulabschluss nachholen wollen

Haupt-, Realschulabschluss oder (Fach-)Abi nachholen? Hierhin: „Die Förderung kann sich über einen Zeitraum von bis zu drei Jahren erstrecken und umfasst die Kosten für die Schule, die Anfahrt und auch für die Kinderbetreuung.“ Richtet sich an Frauen mit Migrationshintergrund zwischen 18 und 35.

Stipendienlotse: SABA - Bildungsstipendien für Migrantinnen

4. Superregional: Was gibt’s in meiner Stadt?

Die regionale Suche im Stipendienlotsen hilft. Beispiel Rastatt: Hier gibt’s ein Förderprogramm für Grundschüler! Der Verein Bildungschance Rastatt e. V. unterstützt begabte Zweit- bis Viertklässler vieler Nationalitäten, die eine Schule in Rastatt oder in einem Rastatter Ortsteil besuchen mit 100 Euro pro Monat. Ziel ist die Schaffung besserer Bildungschancen.

Stipendienlotse: Schülerstipendium

Meistgelesen

  1. Hunderte gehen Fake auf den Leim Luxus-Restaurant in New York entpuppt sich als Scherz

    Top-Google-Bewertungen und eine monatelange Warteliste: nicht ungewöhnlich für ein Luxus-Lokal in Manhattan. Am Ende fielen hier jede Menge Leute auf einen genialen Streich rein.

  2. Susanne Daubner im SWR3-Interview Lachflash live im TV – so reagierten die Zuschauer

    Nicht nur für Daubner-Ultras: Ein Lachflash so früh am Morgen in der Moma-Sendung bringt die Tagesschau-Moderatorin komplett aus dem Konzept. Was war so witzig?

  3. Liveblog: Krieg in der Ukraine Selenskyj: Nato-Beitritt der Ukraine nur „eine Frage der Zeit“

    Russland versucht weiter, die Ukraine einzunehmen. Der Krieg hat auch Auswirkungen auf Europa und die ganze Welt. Alle Infos dazu.

  4. Plural-Rätseln bei SWR3 im Radio Was ist der Plural von Wasser, Milch oder Oma? Jetzt dein Wissen testen!

    Der Plural im Deutschen ist gar nicht so leicht. Es gibt Mehrzahl-Formen, die wohl viele von uns nicht sofort wissen. Hier sind besonders schwierige Fälle im Quiz!

    Sommerradio SWR3

  5. Ganz schön zugedröhnt Schafe grasen komplette Cannabis-Plantage in Griechenland ab

    Weil sich seine Schafe komisch benahmen, wurde ein Schäfer in Griechenland stutzig. Was er dann herausfand, macht sprachlos.

  6. Podcast „1 plus 1“ Skurrile Fan-Geschichte: Das hat Giulia Becker mit Giovanni Zarrellas Unterhose gemacht

    Was macht man, wenn man die Unterhose seines großen Idols besitzt? Habt ihr euch das schon immer gefragt? Dann hat Giulia Becker hier die Antwort für euch!