STAND
AUTOR/IN
Alexander Winkler
SWR-Wirtschaftsredakteur Alexander Winkler (Foto: SWR, Stefanie Schweigert)
SWR3

Boah, was ist das für eine tolle Landschaft, die mein Computer oder Streaming Stick da zeigt? Viele Hintergrundbilder kitzeln unsere Reiselust. Doch wo ist das eigentlich?

Wer seinen Computer sperrt oder auf seinem TV-Stick gerade keine Serie streamt, der bekommt viele tolle Landschaftsbilder oder andere atemberaubende Motive angezeigt, mit denen uns Microsoft, Amazon und Co. bei Laune halten wollen. Und natürlich sind die genau darauf ausgelegt, uns zu beeindrucken – auf den großen Flachbildmonitoren wirken die Bilder oft ziemlich beeindruckend. Doch wie finden wir raus, wo dieses oder jenes Foto aufgenommen wurde?

Jede Plattform hat ihr eigenes Fotoalbum

Viele der Bilder stammen aus standardisierten Galerien, die die Anbieter für uns Nutzer angelegt haben. Die Bilder kauft zum Beispiel Microsoft extra von speziellen Fotoagenturen ein. Woher die Bilder jeweils stammen, findet ihr für Amazons Fire-TV-Stick hier, die von Apple TV hier, und die von Windows hier. Googles Chromecast nutzt meist rechtefreie Bilder, zum Beispiel das „Image of the day“ der amerikanischen Weltraumagentur NASA. Welche Bilder jeweils angezeigt werden, könnt Ihr in den Einstellungen der jeweiligen Geräte verwalten.

Profi-Trick: Selbsthilfe dank Bildersuche

Doch immer wieder aktualisieren die Hersteller ihre Galerien. Oder die Windows-Funktion Blickpunkt lädt regelmäßig frische Bilder über die Microsoft-Suchmaschine Bing. In solchen Fällen lassen sich Bildinformationen am einfachsten mit einer normalen Suchmaschine rausfinden. So wie wir da einen Suchbegriff eingeben und uns Fotos anzeigen lassen können, können wir selbst auch mit einem Foto quasi rückwärts suchen. Die Suchmaschine analysiert das Foto, und zeigt uns Webergebnisse an, wo dieses oder ähnliche Bilder sonst noch verwendet werden. Wie das bei Windows funktioniert, erfahrt ihr hier.

Noch einfacher gehts, wenn ihr einfach einen Screenshot macht oder den Bildschirm abfotografiert. Dann könnt ihr die Bilddatei einfach bei der Google Bildsuche oder Bing Bildsuche hochladen. Und wenn ihr dann wisst, wo Schloss Dunottar in Schottland liegt, oder die Kapelle Vitaleta in Italien, vielleicht habt ihr ja euer nächstes Reiseziel gefunden!

PS: Unsere beiden Titelbilder zeigen übrigens die Steilküste bei Étretat in Frankreich und den Hafen Portovenere in Italien.

Etretat, Frankreich: Ein schönes Desktopbild (Foto: fotolia © egon999)
fotolia © egon999
Porto Venero, Italien: Ein schöner Desktophintergrund (Foto: fotolia © anko_ter)
fotolia © anko_ter
STAND
AUTOR/IN
Alexander Winkler
SWR-Wirtschaftsredakteur Alexander Winkler (Foto: SWR, Stefanie Schweigert)
SWR3

Meistgelesen

  1. Klotten

    Unglück in Freizeitpark bei Cochem Horror in RLP: Frau fällt aus Achterbahn und stirbt

    Normalerweise spielen Fahrgeschäfte in Freizeitparks mit der Angst der Menschen und geben ihnen so einen Adrenalinkick. Jetzt ist eine Frau aber wirklich abgestürzt und gestorben.  mehr...

  2. Ungebetener Besuch mit acht Beinen Nosferatu-Spinne: Ludwigshafenerin berichtet von Szenen wie im Horrorfilm

    Sie ist bis zu acht Zentimeter groß und heißt wie ein Vampir. Die Nosferatu-Spinne breitet sich in SWR3Land aus. Eine Frau hat Dinge erlebt, die manchen wohl Alpträume bereiten...  mehr...

  3. Meinung geändert: „Ich würde mich nicht noch einmal impfen lassen.“

    Viele Menschen haben sich gegen Corona impfen lassen, sie waren keine Impfgegner. Aber heute würden manche es nicht noch einmal tun. Wie geht es ihnen? Und was hat ihre Meinung geändert?  mehr...

  4. Warnung vor krebserregendem Stoff Häagen-Dazs: Hersteller ruft noch mehr Eissorten zurück

    Der Rückruf von Eis der Marke Häagen-Dazs weitet sich aus. Nun sind 15 Produkte betroffen, weil sie einen krebserregenden Stoff enthalten könnten. Hier erfahrt ihr, welche es sind.  mehr...

  5. Liveblog zum Krieg in der Ukraine Britischer Geheimdienst: Russland hat sechs hochrangige Militärs entlassen

    Russland versucht weiter, die Ukraine einzunehmen: Während die Welt den Einmarsch verurteilt, zerstören russische Truppen Städte und Infrastruktur. Alle Infos dazu.  mehr...

  6. Strom noch viel teurer als Gas Heizlüfter statt Gas ist finanzieller Wahnsinn, warnt Behörde

    Wer Heizlüfter kauft, um teures Gas einzusparen, begeht einen Fehler, zeigt eine Beispielrechnung von Behörden. Ist ein möglicher Gas-Stopp ein besserer Kaufgrund?  mehr...