STAND
AUTOR/IN
ONLINEFASSUNG

Zu UV-Schutz und Bräune gibt es jede Menge Halbwissen. Wir checken ein paar der gängigsten Gerüchte auf Sinn und Unsinn.

Bei LSF 30 habe ich einen 30 mal längeren Schutz.

Stimmt nicht. Wer eine 30er Sonnencreme kauft, denkt vielleicht, damit 300 Minuten in der Sonne bleiben zu können. Denn: Die Eigenschutzzeit der Haut sind 10 Minuten, mal 30, macht 300 Minuten. Das ist aber nur die Theorie. Denn wir erreichen nie den Lichtschutzfaktor, der auf der Packung angegeben ist. Die Lichtschutzfaktor-Werte beziehen sich auf Laborwerte und in der Realität cremen wir viel weniger. Ein Erwachsener müsste sechs Esslöffel Creme auf seinem Körper verteilen. Experten schätzen, dass wir durch zu wenig Sonnencreme meist nur einen Lichtschutzfaktor von 8 oder weniger erreichen.

Sunblocker blocken die Sonne.

Stimmt nicht. Es gehen immer noch UV-Strahlen durch die Haut. Man kann also nicht ewig in der Sonne braten. Und dann kommt es auch auf die Menge Sonnencreme an. Die EU-Kommission hat den Begriff Sunblocker sogar verboten, weil der Verbraucher so den Eindruck bekommen könnte, mit dem Produkt gäbe es einen hundertprozentig sicheren Schutz vor UV-Strahlen.

Die Tube aus dem letzten Jahr kann ich noch benutzen.

Kommt drauf an. Welches Mindesthaltbarkeitsdatum steht drauf? Eine ungeöffnete Packung hält zwei Jahre. Wenn sie letzten Sommer schon benutzt worden ist, dann sollte man sie nicht mehr nutzen. Französische Forscher haben nämlich herausgefunden, dass sich in alter Sonnencreme krebserregende Stoffe wie Octocrylen und Benzophenon bilden können.

Sonnenschutz im Sommer Auch vorgebräunte Haut verbrennt

Vorgebräunte Haut hält zwar im UV-Bad länger aus, aber eben nur kurz. SWR3-Umweltexpertin Susanne Henn erklärt, wie ihr eure Haut unverbrannt aber braun durch den Sommer bringt.  mehr...

Absolut wasserfeste Sonnencremes gibt es nicht.

Stimmt. Es steht zwar wasserfest drauf, trotzdem geht ein bisschen Creme bei jedem Baden ab. Per EU-Gesetz darf „wasserfest“ heißen: nach zweimal 20 Minuten im Wasser muss mindestens noch die Hälfte an Sonnenschutz vorhanden sein.

Braun werde ich nur mit niedrigem Lichtschutzfaktor.

Falsch. Auch mit hohem Faktor kriegen wir richtig Farbe. Aber: Das funktioniert nur, wenn Schutzfaktor und Sonnenstrahlung zusammenpassen. Heißt: Wer sich mit Schutzfaktor 50 in den Schatten setzt, bleibt dann doch eher blass. Und Achtung, auch vorgebräunte Haut verbrennt ohne den richtigen Sonnenschutz!

Vorgebräunte Haut braucht weniger Sonnencreme

Stimmt zwar – aber der Effekt ist sehr gering. Gebräunte Haut ist eine Reaktion des Körpers auf die Strahlung der Sonne. In der Haut bildet sich Melanin, um tiefere Hautschichten vor der direkten Sonnenstrahlung zu schützen. Doch der Schutzeffekt sollte nicht überschätzt werden. Je nach Hauttyp ist die vorgebräunte Haut mit einem Lichtschutzfaktor von 1,5 bis 2 zu vergleichen.

Sonnencreme erhöht das Risiko für Krebs

Stimmt nicht. Laut dem Bundesinstitut für Risikobewertung gibt es keine Studien, die auf einen erhöhtes Krebsrisiko hindeuten. Auch das Deutsche Krebsforschungszentrum sieht hierfür keine Belege.

Sonnencreme braucht eine halbe Stunde, bis sie wirkt.

Stimmt heute nicht mehr: Aktuelle Produkte haben physikalische oder mineralische UV-Filter. Das sind mikroskopisch kleine Partikel, so ähnlich wie winzige Spiegel, die sich auf der Haut verteilen und die Sonnenstrahlen streuen und reflektieren. Und die wirken schon noch ein paar Sekunden.

Sonnencreme soll dicker aufgetragen werden als normale Creme

Joa. Auf jeden Quadratzentimeter Haut sollen zwei Milligramm Creme. Bei einem Erwachsenen sind das etwa drei Esslöffel voll und mindestens alle zwei Stunden müssen wir nachschmieren.

Sonnencreme kann zu einem Vitamin D-Mangel führen

Unwahrscheinlich. Der Körper bildet Vitamin D in der Haut mit Sonnenlicht. Durch eine Sonnencreme kann der Körper weniger Vitamin D bilden. Doch ein Vitamin D-Mangel ist nicht zu erwarten. Denn für ausreichend viel Vitamin D sind keine langen Sonnenbäder nötig.

Eine Studie aus den USA legt nahe, dass ein Schutz vor zu viel Sonne keine Auswirkungen auf den Vitamin-D-Haushalt im Körper hat. In der Studie konnte bei Menschen mit empfindlicher Haut kein Vitamin D-Mangel festgestellt werden. Der direkte Einfluss von Sonnencreme wurde zwar nicht untersucht, die Autor*innen der Studie gehen aber davon aus, dass Menschen mit empfindlicher Haut sich besser vor drohenden Sonnenbränden geschützt haben, als weniger empfindliche Menschen.

Auch wenn das noch kein Beleg ist, scheint ein Vitamin D-Mangel durch Sonnencreme sehr unwahrscheinlich. Wer sich regelmäßig draußen aufhält – ob mit oder ohne Sonnenschutz – muss sich über einen Vitamin D-Mangel keine Sorgen machen.

Meistgelesen

  1. Massachusetts

    Massachusetts Fischer wird von Buckelwal verschluckt – und überlebt

    Die Geschichte klingt unglaublich: Ein Fischer ist in den USA von einem Buckelwal verschluckt und wenig später wieder ausgespuckt worden. Experten halten den Bericht für glaubhaft.  mehr...

  2. Fußball-EM während der Pandemie Sind die Spieler eigentlich gegen Corona geimpft?

    Die diesjährige Fußball-Europameisterschaft findet in 11 Städten in Europa und Asien statt. Die Nationalspieler reisen dafür von London bis Baku, mitten während einer weltweiten Pandemie. Eine Frage drängt sich dabei besonders auf: Sind die Kicker gegen Corona geimpft?  mehr...

  3. Europa

    Liveticker zur Fußball-EM 2021 Eriksen geht es wieder besser, große Anteilnahme in den sozialen Medien

    Die Fußball-Europameisterschaft ist mit einem Jahr Verspätung wegen Corona gestartet. Wir halten Dich mit allen wichtigen News in unserem EM-Ticker auf dem Laufenden.  mehr...

  4. Leiche eines der Mädchen gefunden Vom Vater ermordet? Olivia und Anna kommen wohl nie mehr nach Hause

    Seit fast zwei Monaten werden in Spanien zwei Kinder und der Vater der beiden vermisst. Jetzt haben Taucher eine furchtbare Entdeckung gemacht.  mehr...

  5. Landkreis Lörrach

    Polizei Rheinfelden sucht schwarzen A3 Verletzte Katze „Rala“ vor Zeugen totgefahren – offenbar absichtlich

    Wer macht so etwas? Obwohl er hätte ausweichen können, hat jemand direkt auf das bereits verletzte Tier zugehalten. Wer etwas weiß, findet hier die Telefonnummer der Ermittler.  mehr...

  6. SWR3 Rock im Radio – Festival-Feeling für zu Hause Von AC/DC bis Led Zeppelin: Das sind die besten Gitarren-Riffs aller Zeiten

    Dieses Wochenende wäre Rock am Ring gewesen. Wir feiern Samstag Rockmusik im Radio und sorgen mit Live-Songs für Festival-Stimmung. Dazu gibt es hier die besten Gitarren-Riffs aller Zeiten.  mehr...