Stand
AUTOR/IN
Alicia Tedesco
Autorenprofil Alicia Tedesco

Je nachdem, wo ihr über Pfingsten hinfahrt, lohnt sich ein Tankstopp. In manchen Ländern in Europa ist der Sprit gerade nämlich viel billiger! Wir sagen euch, wo.

Die Pfingstferien stehen vor der Tür – und damit für viele von euch bestimmt auch der lang ersehnte Urlaub! Wenn ihr mit dem Auto unterwegs seid, vor allem in den Süden oder Osten, dann gibt's gute Nachrichten: Dort ist das Benzin gerade viel günstiger als bei uns in Deutschland – auf eine Tankfüllung von 50 Liter umgerechnet könnt ihr teils mehr als 15 Euro sparen. Das zeigen die aktuellen Spritpreisdaten der EU-Kommission.

Schilder zeigen die Spritpreise in Luxemburg. Tanken ist hier billiger als in Deutschland.

Pfingsten Spritpreise im Urlaub im Vergleich

Dauer

Je nachdem, wo ihr über Pfingsten hinfährt, lohnt sich ein Tankstopp. In manchen Ländern in Europa ist der Sprit gerade nämlich viel billiger! Wir sagen euch, wo.

Wo lohnt sich an Pfingsten ein Stopp zum Tanken?

In welchen Ländern ihr am günstigsten tanken könnt, seht ihr in dieser Liste. Am meisten spart ihr aktuell in Polen!

  • Polen: Hier ist es laut Spritpreisdaten der EU-Kommission am günstigsten – pro Liter Benzin könnt ihr hier 32 Cent sparen! Diesel ist 11 Cent billiger.
  • Slowenien: Hier spart ihr fast so viel wie in Polen – 30 Cent pro Liter bei Benzin und ebenfalls 11 Cent bei Diesel.
  • Tschechien: 27 Cent weniger kostet der Liter Benzin hier, Diesel liegt bei etwa 13 Cent weniger als in Deutschland.
  • Ungarn: Dort könnt ihr um 27 Cent (Benzin) beziehungsweise 9 Cent (Diesel) günstiger tanken.
  • Luxemburg: Hier kostet der Liter Benzin etwa 26 Cent weniger, bei Diesel sind es 18 Cent.
  • Kroatien: Auch hier zahlt ihr etwa 26 Cent weniger bei Benzin beziehungsweise 7 Cent weniger pro Liter Diesel.
  • Schweden: Zum Jahreswechsel wurden hier die Steuern gesenkt, darum könnt ihr jetzt billiger tanken: bei Benzin um 24 Cent, bei Diesel um 11 Cent.
  • Slowakei: Auch hier spart ihr einiges: 22 Cent pro Liter Benzin und 13 Cent pro Liter Diesel.
  • Österreich: Definitiv eine der günstigsten Wahlen, wenn ihr in den Süden fahrt: Hier spart ihr beim Benzin 22 Cent, bei Diesel etwa 5 Cent.

Und wo ist es in Europa teurer zu tanken als in Deutschland?

  • Italien: Hier lohnt es sich, vorher einen Tankstopp in Österreich einzulegen, denn Benzin kostet in Italien 3 Cent mehr, Diesel um die 11 Cent.
  • Schweiz: Gleiches gilt für die Schweiz. Dafür meldet die EU-Kommission zwar keine Daten, aber basierend auf dem Touring Club Schweiz (Stand 2. Mai) kostet Benzin dort 2 bis 3 Cent mehr, Diesel rund 31 Cent.
  • Frankreich: Bei unseren französischen Nachbarn zahlt ihr bei Benzin etwa 5 Cent drauf, bei Diesel sind es 7 Cent.
  • Dänemark: Auch im Norden ist der Sprit teurer: 18 Cent mehr für einen Liter Benzin und 4 Cent mehr für Diesel.
  • Niederlande: Hier müsst ihr mit 19 Cent mehr bei Benzin beziehungsweise 10 Cent mehr bei Diesel rechnen.

Eine kleine Ausnahme ist übrigens Belgien: Wenn ihr Benzin tankt, könnt ihr dort 13 Cent pro Liter sparen – Diesel kostet jedoch 8 Cent mehr.

Gut zu wissen: Die Preisunterschiede basieren auf Daten der EU-Kommission mit Stand 6. Mai. Diese Daten ändern sich in der Regel viel langsamer als die Preise selbst. Beeinflusst werden sie vor allem durch schwankende Ölpreise. Der wichtigste Grund für die Unterschiede je nach Land sind die verschiedenen Steuern und Abgaben.

Noch mehr Tipps, wie ihr beim Tanken sparen könnt, gibt's hier:

Unsere Quellen

Transparenz ist uns wichtig! Hier sagen wir dir, woher wir unsere Infos haben!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Wenn Personen, Vereine oder Unternehmen Neuigkeiten direkt kommunizieren, dann ist das eine Quelle für uns. Das können zum Beispiel exklusive Interviews oder Pressemitteilungen sein. In der Regel kennzeichnen wir bereits im Text, auf welche Quelle wir uns konkret beziehen – vor allem dann, wenn es keine zweite unabhängige Bestätigung zu der Neuigkeit gibt.

Meistgelesen

  1. Schwarzwald

    „Letzter Ausflug Schauinsland“ aus dem Schwarzwald Wie hat euch der Tatort gestern gefallen? Hier kommentieren!

    Die psychiatrische Gutachterin Lisa Schieblon wird tot in ihrem Kofferraum gefunden. Alle Beweise deuten auf einen Mann, der bereits im Gefängnis sitzt. Doch war er es wirklich?

    PUSH SWR3

  2. Immer in denselben Wildpark? Egal ob bei Regen oder Sonnenschein: 7 Insider-Tipps für Ausflüge in BW und RLP

    Schon alles gesehen? Ganz bestimmt nicht! Hier kommen sieben Ausflugstipps, die einen Besuch wert sind. Außerdem sammeln wir eure Lieblingsplätze! Einfach im Artikel kommentieren.

  3. Aufräumarbeiten nach dem Hochwasser Frau stirbt nach Rettungseinsatz in Saarbrücken – neuer Regen am Dienstag

    In SWR3Land hat sich die Lage beruhigt – aber womöglich nur vorübergehend. Hier könnt ihr checken, was gerade los ist.

  4. Freiburg

    Letztes Spiel nach 29 Jahren beim SC Freiburg Fans feiern Christian Streich, er selbst ist „maximal enttäuscht“ von sich

    Das letzte Heimspiel gab es bereits vergangenes Wochenende, jetzt hat sich Christian Streich mit einem letzten Auswärtsspiel als Trainer des SC Freiburg verabschiedet.