STAND
AUTOR/IN
Rebecca Rodrian
Rebecca Rodrian (Foto: SWR3)
Kira Urschinger

Die Wiesn in München läuft und jetzt auch der Cannstatter Wasen in Stuttgart. Klar, da werden wieder viele eine Tracht tragen. Aber was steckt eigentlich hinter Dirndl und Lederhosn?

Eine Tracht auf einem Volksfest tragen? Nicht bei uns, meint Christian Chako Habekost. Was meint ihr?Posted by SWR3 on Thursday, September 6, 2018

Auf vielen dieser Feste wird Tracht getragen – längst nicht mehr nur in Bayern auf dem Oktoberfest, sondern auch bei den Festen in SWR3Land. Riesen Streitthema natürlich immer wieder, ob denn die Tracht auch überall getragen werden sollte – aber das ist ein anderes Thema.

Dirndl und Lederhosen gibt's jedenfalls in den Discountern auch in diesem Jahr zu erschwinglichen Preisen. Was da aber nicht inklusive ist: Die Erklärung, was es mit der Trachtenmode eigentlich ursprünglich mal auf sich hatte. Hier sind drei Dinge, die ihr vielleicht noch nicht über Dirndl und Lederhose wusstet.

1. Dirndl und Lederhose gehören eigentlich gar nicht zusammen!

Denn mit historischen Trachten das, was wir von den Volksfesten jetzt kennen, nichts zu tun. Kulturwissenschaftlerin Simone Egger hat uns für die SWR3-Vormittagsshow erklärt, warum Dirndl und Lederhose im eigentlichen Sinne nichts gemeinsam haben: Das Dirndl sei eine ganz neue Kreation – also, aus dem späten 19. Jahrhundert. Die Lederhose hingegen sei ein historischer Gebrauchsgegenstand. Im Alltag hat man diese beiden Kleidungsstücke also nie miteinander getragen.

2. Karierte Hemden sind auf einem Volksfest eigentlich ein No-Go

Eine Vermutung ist, dass die karierten Hemden eher aus dem Bereich der Wanderkleidung kommen und sich dann so langsam durchgesetzt haben in Kombination mit der Lederhose. Die Expertin sagt: „Wenn man sich die historischen Männertrachten anschaut, dann haben die Männer meistens ein Hemd mit Stehkragen angehabt und die waren meistens weiß oder naturfarben.“ Was auch geht: gestreifte Hemden. Aber eben eigentlich nicht kariert.

3. Darum funktionieren Dirndl und Lederhosen so gut zusammen

Das liegt einfach daran, dass wir mehr damit verbinden, als mit Alltagskleidung, mit einer Jeans oder einen Pullover. „Das transportiert einfach eine Idee von Tradition, von guter alter Zeit und das ist offensichtlich etwas, das wahnsinnig gut ankommt heutzutage“, so die Expertin.

Meistgelesen

  1. Gas und Strom Schluss mit Energieabzocke: Preiserhöhungen wohl ungültig 💡

    Die Regierung will Missbrauch bei den Gas- und Strompreisen verhindern. Angekündigte Preiserhöhungen der Anbieter könnten ungültig sein.  mehr...

    DASDING DASDING

  2. Illerkirchberg

    Illerkirchberg bei Ulm Zwei Mädchen auf Schulweg angegriffen – 14-Jährige gestorben

    Nach dem Angriff auf zwei Schülerinnen bei Illerkirchberg ist eines der Mädchen gestorben. Das hat die Polizei bestätigt. Die beiden wurden auf ihrem Schulweg von einem Mann attackiert.  mehr...

    PUSH SWR3

  3. SWR3 präsentiert Red Hot Chili Peppers 2023 in Mannheim: Einziges Deutschland-Open-Air!

    Die legendären Funk-Rocker kommen nächstes Jahr auf das Maimarktgelände. Erlebt das Konzert mit SWR3. Hier gibts alle Infos – und die Tickets!  mehr...

  4. Liveblog: Der Krieg in der Ukraine Ukraine: Viele Raketen von russischer Angriffswelle abgefangen

    Russland versucht weiter, die Ukraine einzunehmen. Der Krieg hat auch Auswirkungen auf Europa und die ganze Welt. Alle Infos dazu.  mehr...

  5. Gasrechnung im Dezember So wenig müsst ihr tun, damit der Staat eure Gas-Rechnung zahlt

    Im Dezember übernimmt der Staat die Gas- und Fernwärmerechnung für uns. Was das für euch heißt, und was ihr dafür tun müsst, erfahrt ihr hier.  mehr...

    NOW SWR3

  6. Rheinland-Pfalz

    Hohe Energiekosten Bleiben Läden in Rheinland-Pfalz bald montags zu?

    Alles wird teurer, vor allem auch Energie. Das betrifft nicht nur Privathaushalte, sondern ebenso Geschäfte. In Rheinland-Pfalz hat das schon Auswirkungen.  mehr...

    Die Morningshow SWR3