Stand:

„Für Geld machen wir alles“ ist der Name ihres aktuellen Programms – und hier absolut wörtlich zu nehmen – denn Mirja und ihre Band die Honkey Donkeys rauschen einmal komplett durch den Kosmos der denkbaren (und auch der undenkbaren) Albernheiten.

Die kindgebliebene Powerfrau: Mirja Boes

Spaßbremsen im rosa Tutu

Peinliche Beichte: Was Power-Frau Mirja Boes beim Frühlingsfest der Volksmusik erlebt hat.

Boes ganz lieb

Mirja Boes verrät, warum sie bei der SWR3 Grillparty so mega Kohldampf hatte, erzählt von peinlichen Situationen mit ihrem ersten Freund und muss Kemals Ratespiel meistern. Kemal hätte Mirja gerne als Mama.

Mirja Boes beim Comedy Festival 2018

Mirja Boes beim SWR3 Comedy Festival 2018; Foto: SWR3 / Björn Pados
SWR3 / Björn Pados

Steckbrief

So kennt man sie: Die Powerfrau der deutschen Comedyszene ist immer auch irgendwie eine Göhre geblieben. Sie macht gerne Witze über männliche Geschlechtsteile, liest aus ihren Tagebüchern von damals vor und berichtet über die Probleme deutscher Teenie-Mädels.

Und jetzt? Begleitet wird Mirja Boes von ihrer Band, den Honkey Donkeys, die sich für nichts zu schade ist. Die Jungs versuchen sich gegenseitig in der Albernheit ihrer Kostüme zu übertreffen.

Erfolge: Viermal den deutschen Comedypreis gewonnen, bekannt aus „Schillerstraße“ oder „Frei Schnauze XXL“. UND: Ihr kennt bestimmt ihren Faschingshit „20 Zentimeter“, den sie unter ihrem Künstlernamen Möhre performed.