STAND
AUTOR/IN
Anne Vogd
ONLINEFASSUNG
Steffen Auer
Steffen Auer (Foto: SWR3)

In dem Mehrfamilienhaus nebenan, in dem fast ausschließlich Rentner wohnen, beschwerte sich neulich dieser eine über das einzige Baby im Haus.

Wir hatten uns so gefreut, dass hier endlich mal Leben reinkommt. Und jetzt schläft das immer nur.

Laut Geburtenstatistik sind wir ja gerade kurz davor, vom Vatikan überholt zu werden. Aufgrund des demografischen Wandels wird die Bevölkerungspyramide gerade zum Bevölkerungseimer. So sieht’s aus.

Woran liegt’s? Ist der Verbraucherschutz schuld, der grundsätzlich von Abos mit mindestens 18 Jahre Laufzeit, neun Monate Lieferzeit und null Umtauschrecht abrät? Oder liegt es daran, dass du, wenn du Kinder hast, deine Eltern wieder fragen musst, ob du abends ausgehen kannst?

Oder daran, dass Kinder dich die Welt mit anderen Augen sehen lassen – nämlich mit müden und dunkel umrandeten. Viele sagen ja auch, die Weltbevölkerung ist jetzt schon zu groß – unsere Ressourcen sind jetzt schon am Limit. Die fangen womöglich erst dann mit dem Kinderkriegen an, wenn Omma oder Oppa tot sind.

Gründe gibt es viele. Gerade in Deutschland. Da ist Kinderkriegen tatsächlich kein Kinderspiel: 219 Euro Kindergeld gibt’s hier monatlich, nach der letzten Erhöhung von satten 15 Euro. 15 Euro! Ey, das macht bei einer 70-köpfigen Familie immerhin fette 1020 Euro. Da war der Markt für Luxus-Immobilien in Berlin Mitte bestimmt schnell leergefegt, oder?

Ja, der Staat lässt nichts unversucht, unseren Brutpflege-Instinkt zu triggern, denn Fakt ist, dass er für ein Kind weniger Geld aufwenden muss, als er im Laufe seines Lebens in Form von Steuern & Co wieder einnimmt. ‚Sehr geehrtes Baby, anbei erhalten Sie ihre Steuer-Identifikationsnummer‘ steht hierzulande dann auch in Babys erster Post – während schwedische Babys als erstes lesen ‚Hej, hier ist dein garantierter Kita-Platz.

Die bräuchte es hier dringend, um vor allem Müttern die Teilzeitfalle zu ersparen. Svenja z.B. würde mega gerne wieder Vollzeit arbeiten. Die Anzeige hörte sich auch erstmal richtig gut an. Aber im Vorstellungsgespräch hieß es dann: ‚Wir suchen jemanden, der die Arbeit von zwei Männern übernimmt‘. Worauf Svenja enttäuscht meinte: ‚Oh…, also doch wieder nur Teilzeit.

Hier könnt ihr euch die Comedy-Kolumne anhören!

Geburtendefizit (Foto: picture-alliance / Reportdienste, Bildagentur-online/Blend Images)

Volle Kanne Anne Geburtendefizit

Dauer

Meistgelesen

  1. Flut im Ahrtal Videos aus Hubschrauber setzen Innenminister Lewentz unter Druck

    Schockierende Videos der Polizei aus der Flutnacht im Ahrtal sind aufgetaucht. Die Öffentlichkeit darf sie noch nicht sehen. Nun wird ermittelt: Wer wusste wann von den Videos?  mehr...

    NOW SWR3

  2. Das ändert sich jetzt alles Neu im Oktober: Mindestlohn, Gas, Maskenpflicht

    Neuer Monat, neue Regelungen: Was es ab Oktober für wichtige Änderungen gibt, haben wir hier für euch zusammengefasst.  mehr...

  3. Erst die Krim, jetzt weitere Regionen Annexion: Putin verkündet, dass Teile der Ukraine zu Russland zählen

    Russlands Präsident Putin glaubt wohl an Zaubertricks. Denn durch seine Unterschrift gehören ukrainische Gebiete für ihn plötzlich zu Russland. Doch das Ausland kritisiert das als völkerrechtswidrig.  mehr...

    PUSH SWR3

  4. Gasumlage ist vom Tisch Bundesregierung beschließt Gaspreisbremse

    Die Bundesregierung will die hohen Gaspreise durch Subventionen in Milliardenhöhe begrenzen. Verbraucher sollen außerdem nun doch nicht Gasimporteure bezuschussen.  mehr...

    PUSH SWR3

  5. Liveblog: Der Krieg in der Ukraine und seine Folgen Ukraine stellt Antrag auf schnelleren Nato-Beitritt

    Russland versucht weiter, die Ukraine einzunehmen. Der Krieg hat auch Auswirkungen auf Europa und die ganze Welt. Alle Infos dazu.  mehr...

  6. Patagonia-Gründer Yvon Chouinard Wer ist der Milliardär, der seine Firma verschenkt, um die Erde zu retten?

    Mit seiner Entscheidung sorgt er für Schlagzeilen: Der Gründer der Outdoor-Marke Patagonia hat das Unternehmen für den Umweltschutz gespendet.  mehr...

    NOW SWR3