Autor
Matthias Kugler
Matthias Kugler; Foto: SWR3
Stand:

Echte Livemusik, emotionale Momente und ein einfach unvergesslicher Abend! Zusammen mit Moderator Sebastian Müller hat Newton Faulkner in der SWR3 Live Lounge ganz exklusiv für 30 Gewinner seine schönsten Songs und packende Coverversionen gespielt.

Newton Faulkner ist ein unglaublicher Musiker: ein virtuoser Gitarrist, ein fantastischer Sänger, ein toller Songwriter und ein sehr sympathischer Typ. Lange bevor Ed Sheeran seine Fans mit seiner Loopstation begeisterte, indem er durch Schlagen auf seine Gitarre Beats machte oder ganze Tonspuren einsang, hat Newton Faulkner das schon gemacht und live tausende Fans mitgerissen. Also genau der Richtige für die erste SWR3 Live Lounge.

Du hast DNT aktiviert. Wir stellen die Verbindung zu YouTube erst her, wenn du dies erlaubst. Die Einwilligung ist freiwillig und gilt nur temporär. Mehr dazu findest du in unseren Datenschutzhinweisen.
Das Video bei YouTube ansehen.

Schon im ersten Song Smoked Ice Cream waren die SWR3-Gewinner voll dabei und haben mitgesungen und mitgeklatscht, was auch Newton Faulkner gefiel.

Ich liebe es, wenn die Fans mitmachen! Das macht einen Riesenunterschied – es macht das Ganze irgendwie erfrischend!

Newton Faulkner

Das Besondere an der SWR3 Live Lounge ist die Mischung aus Musik und Talk: Newton Faulkner erzählte, wie er zur Musik kam, warum seine Fingernägel so lang und seine Gitarren so seltsam gestimmt sind. SWR3-Gewinnerin Mira wollte wissen, ob die Geburt seines Sohnes Beau Newtons Songwriting verändert habe: „Es hat alles verändert. Seine Geburt hat einen großen Einfluss auf meine Musik gehabt“, meinte Newton. Er hat auch einen Song für seinen Sohn geschrieben – den habe Beau allerdings eher „gruselig“ gefunden.

SWR3 Live Lounge mit Newton Faulkner; Foto: SWR3/Uwe Riehm
SWR3/Uwe Riehm

Meistens sang und spielte Newton Faulkner alleine, aber bei vier Songs hatte er Unterstützung von SWR3-Moderator Sebastian Müller an Gitarre, Ukulele und Gesang.

Wenn Newton in so einem kleinen Rahmen spielt, ist das allein schon toll. Aber neben ihm sitzen und mitmusizieren zu dürfen, war für mich was ganz Besonderes.

SWR3-Moderator Sebastian Müller

Die insgesamt 60 Minuten gingen viel zu schnell vorbei. Ein toller Abend mit viel Musik, interessanten Fragen und spannenden Antworten.

So lustig klang Newton Faulkner als Geburtstagspirat!

„Es war so klein, so familiär, so echt. Einfach Gänsehautmoment pur, einen solchen Sänger live zu erleben“, waren sich die SWR3-Gewinner einig.

Oder wie Newton Faulkner selbst nach dem Konzert meinte:

Es hat super viel Spaß gemacht!

Newton Faulkner