Stand:

Die Gewinner der Reise stehen fest! Sie werden einen skandinavischen Krimiautor kennenlernen, mit einem Schiff nach Norwegen fahren und Oslo erleben. Die Stadt, die einfach „trollsk“ ist! Das ist norwegisch und bedeutet magisch und geheimnisvoll...

Das Urlaubsgefühl beginnt schon bei der Anreise auf der Fähre von Kiel nach Oslo. An Bord gibt es jede Menge Restaurants, Geschäfte und ein Fitnessstudio mit Wellnessbereich – dazu der Ausblick auf das tiefblaue Meer. Spätestens, wenn das Schiff am frühen Morgen durch den Oslofjord fährt, man an Deck steht, die kalte Seeluft im Gesicht spürt und die kleinen Inseln mit den bunten norwegischen Holzhütten sieht, ist man voll und ganz im Norwegenfieber und kann es kaum erwarten von Bord zu gehen, um Oslo zu erleben.

Die Highlights: Sprungschanze, Vigeland-Park und die Oper

Obwohl Oslo die größte Stadt Norwegens ist, ist sie trotzdem nah an der Natur. Der rund 370 Meter hohe Berg Holmenkollen mit seiner berühmten Skisprungschanze, die man aus dem Fernsehen kennt, ist nur etwa 20 Minuten Autofahrt vom Zentrum entfernt. Die Schanze ist in der Realität viel steiler und höher als gedacht. Der Blick über ganz Oslo ist einfach atemberaubend und macht Lust, zurück ins Tal zu fahren, um sich genauer umzuschauen – zum Beispiel im Vigeland-Park.

Das ist eine Parkanlage mit über zweihundert Skulpturen des norwegischen Bildhauers Gustav Vigeland. Nackte Männer, Frauen, Kinder und Babys aus Bronze und Stein sind in den unterschiedlichsten Posen im Park verteilt und in der Mitte steht eine etwa 17 Meter hohe Säule aus nackten Körpern, die ineinander verschlungen sind. Ein irrer Anblick.

Ebenfalls ein Muss in Oslo: die Oper. Sie ist das wohl modernste Wahrzeichen der Stadt direkt am Oslofjord. Das strahlende Gebäude aus hellem Stein und Glas sieht von weitem aus wie ein Eisberg. Die Oper kann allerdings auch ein sehr düsterer und geheimnisvoller Ort sein, genauer gesagt: ein Tatort.

Lernt einen Krimiautor kennen!

Zumindest im Krimi des norwegischen Bestsellerautors Ingar Johnsrud, den ihr in Oslo kennenlernen werdet. Er lässt euch die Stadt durch seine Augen sehen. So wird ein Bummel durch den Stadtteil Aker Brygge noch viel eindrucksvoller. Direkt am Wasser reiht sich dort ein schickes Restaurant mit stylischer und skandinavischer Einrichtung an das andere. Viele hippe Läden und gemütliche Cafés gibt es in Grünerløkka.

Verrücktes Nachtleben: Sauna mit DJ im Hafen

Natürlich kommt auch das Osloer Nachtleben nicht zu kurz. Was in der Stadt immer beliebter wird, sind Action Bars. Da kann man etwa in der Gruppe saunieren – zum Beispiel in einer großen dreieckigen Holzhütte direkt am Wasser. Manchmal legt in der extravaganten Sauna ein DJ auf, während man mit einem kühlen Bier in der Hand schwitzt und durch die große Glasfront aufs Wasser schaut. In Norwegen gehen die Menschen übrigens nicht nackt, sondern in Badesachen in die Sauna. Ebenfalls beliebt ist eine Bar, in der man Minigolf spielen kann.

Fjord-Tour mit einem alten Segelboot

Wenn die Sonne wieder aufgegangen ist lohnt sich die etwa zweistündige Fjord-Tour mit einem alten Segelboot. Die Sonnenstrahlen glitzern im Wasser, von weitem sieht man, wie sich die alten historischen Gebäude Oslos mit der Moderne vermischen und später geht es vorbei an vielen kleinen Inseln und Hügeln, auf denen die klassischen norwegischen roten Holzhütten stehen, die teilweise nur wenige Quadratmeter groß sind.

Oslo ist ein magischer und vielseitiger Ort. Wer verstehen will, was „trolsk“ bedeutet, muss die norwegische Hauptstadt mit eigenen Augen sehen!

Fotogalerie: Die Reise in Bildern

SWR3-Elch auf einem Schiff in Kiel; Foto: SWR3

Nach der Fahrt mit dem Luxus-Reisebus ab Mannheim geht es in Kiel auf’s Schiff.

SWR3

27. März bis 1. April 2019 – So läuft die Reise ab

TAG 1 • 27. MÄRZ
• Abends Treffpunkt in Mannheim, Anreise über Nacht im Luxus-Reisebus nach Kiel

TAG 2 • 28. MÄRZ
• Einschiffung auf der Color Line, Abfahrt 14 Uhr

TAG 3 • 29. MÄRZ
• Stadtrundfahrt durch Oslo
• Besuch der Skisprungschanze Holmenkollen
• Besuch der Bar OSLO Camping mit Minigolfanlage
• Übernachtung im Clarion Collection Hotel Bastion

TAG 4 • 30. MÄRZ
• Fjord-Sightseeing-Cruise
• zurück in Oslo: Treffen mit Krimi-Autor Ingar Johnsrud
• Besuch des SALT, einem Kunstprojekt in Oslo, inklusive Saunagang so lange jeder möchte

TAG 5 • 31. MÄRZ
• Zeit, Oslo auf eigene Faust zu erkunden
• Transfer zum Fährterminal
• Abfahrt nach Kiel um 14 Uhr

TAG 6 • 1. APRIL
• Ankunft in Kiel ca. 10 Uhr und Rückreise nach Hause

* Änderungen im Programmablauf möglich