Autor
Sara Talmon
Sara Talmon; Foto: SWR3 Club / Kirsten Klumpp
Stand:

Wer es nicht ganz so scharf mag, der greift bei der thailändischen Küche am ehesten zum gelben Curry. Wir haben für euch ein authentisch, thailändisches Curryrezept aus dem Blue Elephant Restaurant mitgebracht, das ihr zu Hause nachkochen könnt.

Zuerst werden Knoblauch, Korianderwurzel, Ingwer, Kreuzkümmel, Koriandersamen, gelbes Currypulver und Kurkuma im Mörser zerstampft. Mit schnellen, harten Bewegungen. Köchin Prai sagt: die Thailändische Küche ist richtig, richtig laut.

In Thailand kocht man laut

Dann Öl in eine Pfanne geben und die Currypaste bei mittlerer Hitze anbraten, bis sich das Aroma der Paste entfaltet. Anschließend einen großen Schluck Kokosmilch dazugeben. Solange erhitzen bis sich kleine Öltropfen an der Oberfläche bilden. Das Ganze zwei bis drei Mal wiederholen. Wichtig: Nicht die ganze Kokosmilch auf einmal in die Pfanne geben.

Sobald die Curry-Soße kocht, das Fleisch dazugeben. Die geschnittene Zwiebel, Tomate, Kartoffel und den Rest der Kokosmilch dazugeben. Zum Kochen bringen. Jetzt die restlichen Gewürze – Fischsoße und Palmzucker hinzufügen. Das Curry ein letztes Mal aufkochen lassen – Fertig.

So kocht ihr Thai-Style

Autor
Sara Talmon
Autor
SWR3