Stand
AUTOR/IN
SWR3
Hongkong: das Essen (Foto: SWR3)
Wer denkt, dass er keine frittierten Tintenfische mag, sollte sie in Asien probieren – Gummireifen, adé!
Hongkong: das Essen (Foto: SWR3)
Serviert wird in Asien eigentlich immer für einen ganzen Tisch. Man bestellt und isst nicht einzeln, sondern probiert alles gemeinsam.
Hongkong: das Essen (Foto: SWR3)
Dim Sum gibt's in Hongkong auch in der modernen Variante: In Rosenform oder mit Schweinchenaugen. Innendrin ist eine Füllung, ähnlich wie bei Dampfnudeln.
Hongkong: das Essen (Foto: SWR3)
Die Herstellung ist Feinarbeit und absolute Handwerkskunst. Gearbeitet wird mit Pinseln und Stäbchen, damit auch jedes Detail perfekt sitzt.
Hongkong: das Essen (Foto: SWR3)
Ein kleines Kunstwerk – fast zu schade zum Essen.
Hongkong: das Essen (Foto: SWR3)
Chefkoch Anthony bereitet allein rund 200 Dim Sums pro Tag zu. Echte Fließbandarbeit in Perfektion.
Hongkong: das Essen (Foto: SWR3)
Eingekauft wird traditionell in kleinen Läden, die auf den ersten Blick vielleicht ein bisschen unaufgeräumt aussehen, dafür aber eine unfassbare Vielfalt an frischem Obst und Gemüse bieten.
Hongkong: das Essen (Foto: SWR3)
Das ist kein Szene-Supermarkt, sondern ein Lebensmittelgeschäft im alten Teil von Hongkong – traditionell, einfach, aber sehr charmant hergerichtet.
Hongkong: das Essen (Foto: SWR3)
Unter den Baugerüsten aus Bambus spazieren die Leute auch bei Regen durch die Gassen und decken sich mit Lebensmitteln ein.
Hongkong: das Essen (Foto: SWR3)
Frischer geht's nicht: Es gibt sicherlich unterschiedliche Meinungen dazu, ob man Fische in der Auslage des Restaurants anbieten sollte. Aber zumindest ist der Fisch damit garantiert frisch auf dem Teller.
Hongkong: das Essen (Foto: SWR3)
Die Hongkong-Chinesen sind stolz auf ihre frische Ware. Wer mit der Kamera vor einer Aquarium-Ansammlung steht, bekommt gleich eine kleine Show geboten.
Hongkong: das Essen (Foto: SWR3)
Fans von Süßem sollten in Hongkong Eiertörtchen probieren: Eine Art Mürbeteig, gefüllt mit Eierpudding. Hier wird die Spezialität hergestellt.
Hongkong: das Essen (Foto: SWR3)
Süßkram ist in Hongkong immer auch ein Highlight für's Auge. Von Pokemon-Kuchen bis lila Zuckerbombe ist alles dabei.
Hongkong: das Essen (Foto: SWR3)
Lieber herzhaft? Sea Food ist in Asien ganz großgeschrieben. Muscheln gibt's hier aus Riesenschüsseln.
Hongkong: das Essen (Foto: SWR3)
Das Meeresgetier wird auch getrocknet: Hier sind Jakobsmuscheln und Seegurken aufgereiht. Die sollen besonders gesund sein, erklärt man uns.
Hongkong: das Essen (Foto: SWR3)
In Zeiten von internationalem Handel und Online-Shopping findet man ja selten noch etwas, das es in Deutschland nicht zu kaufen gibt – hier schon!
Hongkong: das Essen (Foto: SWR3)
Oft liegt das daran, dass einzelne Obst- oder Gemüsesorten zu empfindlich sind für den Transport.
Hongkong: das Essen (Foto: SWR3)
Hier wird offen an der Straße Fleisch verkauft.
Hongkong: das Essen (Foto: SWR3)
Gewöhnungsbedürftig für die einen, ein Paradies an Frischware für die anderen.
Hongkong: das Essen (Foto: SWR3)
Drachenfrucht gibt es hier überall – sie wird auch getrocknet oder dekorativ im Salat serviert.
Hongkong: das Essen (Foto: SWR3)
Das ist ebenfalls eine Drachenfrucht, auch Pitahaya genannt.
Hongkong: das Essen (Foto: SWR3)
Und auch das sieht man häufig auf Straßenmärkten oder in Lebensmittelläden in Hongkong – mit Kopf und Schnabel...
Stand
AUTOR/IN
SWR3

Meistgelesen

  1. Kiel

    Tatort-Kritik aus Kiel: „Borowski und der Wiedergänger“ Wie hat euch der Tatort am Sonntag gefallen?

    Kommissar Borowski und seine junge Kollegin ermitteln bei einer schwerreichen Unternehmer-Familie, weil der Ehemann der Firmenchefin verschwunden ist.

  2. Exklusiv auf einem Weingut in der Pfalz So gewinnt ihr Tickets für die Andreas-Müller-Tourpremiere

    Erlebe das neue Programm von Andreas Müller vor allen anderen in ganz besonderem Ambiente auf einem Weingut in der Pfalz und lerne ihn persönlich kennen. Jetzt anmelden!