Stand
AUTOR/IN
Kira Urschinger
Kira Urschinger (Foto: SWR3)
SWR3

Knallbunte Graffities, Hochhäuser, die wie Bäume in den Himmel ragen und qualmende Räucherstäbchen am Straßenrand – Hongkong haut einen beim ersten Besuch erst einmal um. Hier sind unsere eher kleinen, verrückten Fundstücke einer Mega-Metropole.

StreetArt in HongKong (Foto: SWR3)
Knallbunte Graffitis, Hochhäuser, die wie Bäume in den Himmel ragen und qualmende Räucherstäbchen am Straßenrand – Hongkong haut einen beim ersten Besuch erst einmal um. Hier sind unsere eher kleinen, verrückten Fundstücke einer Mega-Metropole. Bild in Detailansicht öffnen
Hongkong: eine Weltmetropole im Fischauge (Foto: SWR3)
Kein Puppenhaus, sondern eine Ansicht einer Seitengasse in Hongkong. Bild in Detailansicht öffnen
Hongkong: eine Weltmetropole im Fischauge (Foto: SWR3)
Selbst Wasserrohre werden in Hongkong zum Kunstwerk. Bild in Detailansicht öffnen
Hongkong: eine Weltmetropole im Fischauge (Foto: SWR3)
Hallo! Ein Hydrant wird zum knuffigen Beobachter. Bild in Detailansicht öffnen
Hongkong: eine Weltmetropole im Fischauge (Foto: SWR3)
Dieses Viertel gilt übrigens als ein absoluter Hotspot für Insta-Fotos. Kein Wunder bei dieser Location! Bild in Detailansicht öffnen
Hongkong: eine Weltmetropole im Fischauge (Foto: SWR3)
Wer in Hongkongs Seitengassen unterwegs ist, findet wunderbare Farbflecken, wo man sie eigentlich nicht erwartet. Bild in Detailansicht öffnen
Hongkong: eine Weltmetropole im Fischauge (Foto: SWR3)
Die Baugerüste in Hongkong sind komplett aus Bambus. Sieht verrückt aus, ist aber vor allem wegen der Taifunzeit sinnvoll: Denn der Bambus ist sehr biegsam. Bild in Detailansicht öffnen
Hongkong: eine Weltmetropole im Fischauge (Foto: SWR3)
Die Stadt hat Flächen freigemacht, wo die Sprayer legal ihre Kunstwerke anbringen können. Bild in Detailansicht öffnen
Hongkong: eine Weltmetropole im Fischauge (Foto: SWR3)
Ob der Rollwagen auch zur Kunst gehört? Man weiß es nicht. Bild in Detailansicht öffnen
Hongkong: eine Weltmetropole im Fischauge (Foto: SWR3)
Bunte Sprayer-Welt in der Mega-Metropole. Bild in Detailansicht öffnen
Hongkong: eine Weltmetropole im Fischauge (Foto: SWR3)
Wer Geld ausgeben möchte, kann das eigentlich an jeder Ecke. Straßenmärkte gibt es überall. Bild in Detailansicht öffnen
Hongkong: eine Weltmetropole im Fischauge (Foto: SWR3)
Den kennen wir doch...! Bild in Detailansicht öffnen
Hongkong: eine Weltmetropole im Fischauge (Foto: SWR3)
Wolkenkratzer, Graffitis, grau und bunt – Hongkong vereint alles auf engstem Raum. Bild in Detailansicht öffnen
Hongkong: eine Weltmetropole im Fischauge (Foto: SWR3)
Auch dieses Kunstwerk übersieht man leicht – es ist in einer ganz engen Gasse. Augen auf, Erkundungstour! Bild in Detailansicht öffnen
Hongkong: eine Weltmetropole im Fischauge (Foto: SWR3)
Metropolen-Flair. Bild in Detailansicht öffnen
Hongkong: eine Weltmetropole im Fischauge (Foto: SWR3)
Aus einem Kübel qualmen Räucherstäbchen – ausgefallene kleine Läden gehören zum Stadtbild. Bild in Detailansicht öffnen
Hongkong: eine Weltmetropole im Fischauge (Foto: SWR3)
Ein Blick aus einer antiken Straßenbahn, mit der man gemütlich durch Hongkong fahren kann. Sie startet am Western Market... Bild in Detailansicht öffnen
Hongkong: eine Weltmetropole im Fischauge (Foto: SWR3)
...und unterwegs hat man sehr viel Zeit, denn der Verkehr in Hongkong stockt öfter mal. Bild in Detailansicht öffnen
Hongkong: eine Weltmetropole im Fischauge (Foto: SWR3)
Mit einer Seilzugbahn können Touristen auf den Victoria Peak fahren – von dortaus hat man einen tollen Blick auf die Hochhäuser Hongkongs. Bild in Detailansicht öffnen
Hongkong: eine Weltmetropole im Fischauge (Foto: SWR3)
Tschieptschiep! Noch mehr Kunst mit bröckelndem Stuck. Bild in Detailansicht öffnen
Hongkong: eine Weltmetropole im Fischauge (Foto: SWR3)
Und alle so: Wow, krass! Bild in Detailansicht öffnen
Hongkong: eine Weltmetropole im Fischauge (Foto: SWR3)
Verrückte Gesichter gehören in der Kunstszene eigentlich immer dazu. Bild in Detailansicht öffnen
Hongkong: eine Weltmetropole im Fischauge (Foto: SWR3)
...und sie finden sich einfach überall. Bild in Detailansicht öffnen
Hongkong: eine Weltmetropole im Fischauge (Foto: SWR3)
Hallo, Krake! Bild in Detailansicht öffnen
Hongkong: eine Weltmetropole im Fischauge (Foto: SWR3)
Auch auf Fußhöhe gibt es viel zu entdecken: Ein Regenschirm auf einer verrosteten Treppe. Bild in Detailansicht öffnen
Hongkong: eine Weltmetropole im Fischauge (Foto: SWR3)
Und jetzt: lächeln! Bild in Detailansicht öffnen
Hongkong: eine Weltmetropole im Fischauge (Foto: SWR3)
In Honkong gibt es außerdem eine riesen Graffiti-Szene. Bild in Detailansicht öffnen

Meistgelesen

  1. Kiel

    Tatort-Kritik aus Kiel: „Borowski und der Wiedergänger“ Wie hat euch der Tatort am Sonntag gefallen?

    Kommissar Borowski und seine junge Kollegin ermitteln bei einer schwerreichen Unternehmer-Familie, weil der Ehemann der Firmenchefin verschwunden ist.

  2. Exklusiv auf einem Weingut in der Pfalz So gewinnt ihr Tickets für die Andreas-Müller-Tourpremiere

    Erlebe das neue Programm von Andreas Müller vor allen anderen in ganz besonderem Ambiente auf einem Weingut in der Pfalz und lerne ihn persönlich kennen. Jetzt anmelden!

  3. Kentucky

    Trucker-Albtraum in Kentucky Heftiges Video: Diese Truckerin hatte großes Glück!

    Feuerwehrleute in dem US-Bundesstaat haben eine Truckerin aus einer grauenhaften Lage gerettet. Sie hing nach einem Unfall in ihrem Führerhaus fest. Videos zeigen die Aktion.