STAND
AUTOR/IN
Patrick Schütz (Foto: SWR3)

Der Schwarzwald ist auch bei jungen Menschen ein sehr beliebtes Reiseziel. Wir schicken euch vier Tage auf eine Entdeckungsreise in den Hochschwarzwald – ein Fest für alle Sinne.

Die Sonne steigt langsam über die Hügel, die Schatten werden immer kürzer und der Nebel aus den Tälern verzieht sich. Es riecht nach feuchtem Gras und auch etwas nach Bauernhof. Kurzum: Es ist schon etwas ganz Besonderes, das unsere Gewinner erleben dürfen.

Diese Traumreise haben SWR3-Hörer gewonnen!

Sobald sie aus dem Shuttlebus aussteigen, versinken sie in der Traumwelt Hochschwarzwald. Egal auf welchem Hof unsere Gewinner einziehen dürfen, sie werden feststellen: Das Leben und Entspannen im Schwarzwald kann zwar romantisch sein, aber alles andere als angestaubt. Ganz im Gegenteil: Das Zepter wurde an die junge Generation übergeben und das Leben im Hochschwarzwald ist traditionsverliebt, aber hochmodern.

Video herunterladen (73,1 MB | MP4)

Exklusives Dinner am Feldberg

Unsere Gewinner lernen aber nicht nur das Leben auf einem modernen Milchbauernhof kennen, sondern dürfen auch hoch hinaus – rauf auf den Feldberg. Dort gibt es für sie ein exklusives Abendessen. Natürlich inklusive spektakulärer Aussicht ins Wiesental. Ein Anblick, den man vermutlich nie wieder vergisst.

Für die Kinder: Entdeckungstour auf dem Feldberg

Auch für die Kinder gibt es auf dem Feldberg einiges zu entdecken. Zusammen mit den Feldberg-Rangern gehen die Kids auf eine Wanderung durch den Wald und verfolgen die Spuren von Anton Auerhahn auf dem liebevoll vorbereiteten Wichtelpfad.

schwarzwaldurlaub (Foto: SWR3)
Sie sind die heimlichen Stars auf den Milchbauernhöfen, die kleinen Kälber. Wen wundert's? Diesem Blick kann wohl niemand widerstehen. Bild in Detailansicht öffnen
Das frühe Aufstehen lohnt sich vor allem im Hochschwarzwald. Es ist total entspannend zu sehen, wie die Sonne über den Hügeln aufgeht und der Nebel aus den Tälern sich nach und nach verzieht. Dazu ein frischer Kaffee und es ist ein perfekter Morgen. Bild in Detailansicht öffnen
Milchbauer Andreas ist ein echter Schwarzwaldbub und kümmert sich gemeinsam mit seiner Frau Verena seit einigen Jahren um den Gantershof. Bild in Detailansicht öffnen
Früh um 6 Uhr geht's morgens auf dem Gantershof los. Dann werden die Kühe von der Weide geholt und gemolken. Bild in Detailansicht öffnen
Der Wilmershof im Hochschwarzwald. Im hofeigenen Laden gibt es diverse selbst hergestellte Produkte. Mit dabei: Das eigene Hofeis! Bild in Detailansicht öffnen
Auf dem Bühlhof sind die Tiere immer mitten im Geschehen dabei. Bild in Detailansicht öffnen
Besonders süß wird's natürlich wenn der Nachwuchs auf der Ziegenwiese verrückt herumspringt und wie wild über die Wiese flitzt. Bild in Detailansicht öffnen
Für die Kinder gibt's auf dem Bühlhof natürlich auch was Kleines und Kuscheliges zu bewundern und auch anzufassen. Bild in Detailansicht öffnen
Natürlich dürfen die Kinder auf dem Bühlerhof nicht nur Tieren beim rumspringen zuschauen, sondern sich auch selber auf dem hofeigenen Spielplatz austoben. Bild in Detailansicht öffnen
Der Haberjockelhof wird geleitet von Trecker- und Schwarzwälderkirsch-Profi Michel. Bild in Detailansicht öffnen
Auf dem Haberjockelhof gibt es sogar einen natürlichen Pool. Passend dazu die atemberaubende Aussicht. Wer hier nicht entspannen kann, dem kann auch nicht mehr geholfen werden. Bild in Detailansicht öffnen
Michel vom Haberjockelhof verrät, wie jede Schwarzwälderkirschtorte gelingt. Bild in Detailansicht öffnen
Die Feldberg-Ranger begleiten die Kinder über den Wichtelpfad auf den Spuren von Anton Auerhahn und seinen Abenteuern. Bild in Detailansicht öffnen
Wo steckt er bloß, der Anton Auerhahn? Zusammen mit den Feldberg-Rangern begeben sich die Kinder auf die Suche nach dem kleinen Strolch. Bild in Detailansicht öffnen
Versteckt sich Anton Auerhahn vielleicht oben in den Baumwipfeln? Um das herauszufinden, dürfen die Kinder selber aktiv werden und müssen etwas klettern. Bild in Detailansicht öffnen
Manchmal muss man auch etwas genauer hinschauen. Der kleine Wicht kann sich nämlich sehr gut verstecken. Bild in Detailansicht öffnen
Mit der Feldbergbahn geht es zum exklusiven Abendessen inklusive Sonnenuntergang auf den Feldbergturm, dem höchsten Punkt im Schwarzwald. Bild in Detailansicht öffnen
Oben auf dem Feldberg kann man sich kaum satt sehen, so schön ist die Landschaft hier im Hochschwarzwald. Bild in Detailansicht öffnen
Insgesamt 11 Stockwerke geht es nach oben auf den Feldbergturm. Keine Sorge: Es gibt einen Aufzug! Den Ausblick muss man dann aber selber genießen! Bild in Detailansicht öffnen
Auch der SWR3-Elch genießt die frische Luft und die Aussicht auf dem Feldbergturm. Bild in Detailansicht öffnen
Auf dem Danielhof lernen die Kinder wie es vor mehr als 100 Jahren war, wenn man Flammkuchen und Pfannkuchen backen wollte. Bild in Detailansicht öffnen
Zuerst muss das alte Mühlrad angeschmissen werden und dann muss das Mehl gemahlen werden. Bild in Detailansicht öffnen
Auch der Elch hilft mit beim Mehlmahlen in der alten Mühle. Bild in Detailansicht öffnen
Mit dem selbstgemahlenen Mehl können die Kinder dann Pfannkuchen und Flammkuchen backen. Bild in Detailansicht öffnen
Vorher geht's aber erstmal noch in den Stall um Milch und frische Eier zu holen. Bild in Detailansicht öffnen
Während die Kinder auf dem Danielhof backen, gehen die Erwachsenen mit einem historischen Uhrenträger auf Wanderung und lassen sich seinen geheime Lieblingsplatz zeigen: den Belleckkopf. Hinter diesem Gipfel steckt ein ganz besonderes Geheimnis. Bild in Detailansicht öffnen
Wer viel entdecken will, der muss auch anständig essen. Eine gute Vesperplatte zwischendurch darf natürlich nicht fehlen. Vor allem nicht im Schwarzwald. Bild in Detailansicht öffnen
Bild in Detailansicht öffnen
Bild in Detailansicht öffnen
Bild in Detailansicht öffnen
Bild in Detailansicht öffnen
Bild in Detailansicht öffnen
Bild in Detailansicht öffnen

Die Geheimnisse der Schwarzwälder-Kirsch-Torte

Auf dem Haberjockelshof werden die Gäste dann noch in die Geheimnisse der echten Schwarzwälder Kirschtorte eingeweiht. Worauf kommt es bei der weltbekannten Spezialität aus dem Schwarzwald genau an? Unsere Gewinner werden nach der speziellen Lehrstunde manchen Bäckern ein ganzes Stück voraus sein. Als Teil der legendären Bauernolympiade dürfen sich die Erwachsenen dabei dann auch noch einen Traum erfüllen, den viele vermutlich schon seit ihrer Kindheit haben – Trecker fahren. Und nicht einfach nur fahren. Mit dem großen, schweren Gerät müssen außerdem filigranste Aufgaben gemeistert werden.

Ein paar Stunden Tradition auf dem Danielhof

Die Eltern werden vom Danielhof aus eine ganz besondere Wanderung mit einem traditionellen Uhrenträger zum Belleckkopf machen. Währenddessen lernen die Kinder, wie aufwendig es eigentlich ist, einen einfachen Pfannkuchen bzw. Flammkuchen zu backen, wenn man die Zutaten nicht einfach im Supermarkt kaufen kann, sondern das Mehl selber mahlen und Milch und Eier selber aus dem Stall beschaffen muss.

Der Schwarzwald: Tradition trifft Moderne

Modern geht es zum Beispiel auf den vielen Milchbauernhöfen zu, die unter anderem von jungen Landwirten betrieben werden. Zum Beispiel auf dem Gantershof, der von Verena und ihrem Mann Andreas geleitet wird. Sie ist Anfang 30, gelernte Landwirtin, Hotelfachfrau und auch junge Mutter. Für sie steht fest: Das Landleben im Schwarzwald, das darf gerne für immer so bleiben.

Meine Mama sagt immer, ich hab schon im Kindergarten Bilder gemalt mit Hotels und Kühen. Und ich kann’s hier einfach verbinden – Ferienwohnungen und den Bauernhof. […] Einfach im Einklang mit der Natur zu leben und das war hier halt der Volltreffer.

Verena Kleiser

Video herunterladen (69,7 MB | MP4)

Der Schwarzwald ist Trend-Reiseziel

Urlaub auf dem Bauernhof liegt total im Trend, findet Verena. Das merkt sie als Landwirtin und Vermieterin von Ferienwohnungen auch daran, dass häufiger junge Familien zu Gast sind als früher.

Unser Motto ist irgendwie, die Seele baumeln zu lassen und sich auf die Natur einzulassen. Man lernt hier einfach, das Leben nochmal anders wertzuschätzen. […] Hier erholt man sich einfach, ohne dass man es direkt merkt!

Verena Kleiser

Ein Urlaub, der nachhaltig ist und in Erinnerung bleibt

Besonders schön ist für sie als Biomilchbäuerin, wenn die Gäste zu ihr kommen und erzählen, dass der Urlaub sie nachhaltig beeinflusst hat. Das äußert sich auch dadurch, dass ihre Gäste, wenn sie den Hof verlassen, im Alltag viel mehr darauf achten möchten, was sie im Supermarkt aufs Band legen.

Ich glaube, das beste Kompliment für uns persönlich ist immer, wenn die Kinder todtraurig sind, weil sie gehen müssen. Weil, ich sag immer: Wenn es den Kindern hier wahnsinnig gefallen hat, dann hat’s einfach den Eltern auch gefallen.“

Verena Kleiser

Über Bauern, Bäuerinnen und das Leben auf dem Land gibt es viele Klischees. Was stimmt und was stimmt nicht? Milchbäuerin Verena räumt mit ein paar Klischees auf:

Tiere und Gäste sollen happy sein!

Verena ist es auf ihrem Bauernhof nicht nur wichtig, dass es ihren Gästen gut geht, sondern natürlich auch, dass ihre Tiere happy sind. Verena hat zu jedem Tier eine besondere Bindung. Besonders intensiv ist für sie als Milchbäuerin die Beziehung zu ihren 32 Kühen und dem Bullen. Jedes einzelne der Tiere hat einen Namen hat, den Verena selbstverständlich auch kennt.

Ich bin relativ gut im Namen merken, aber ich glaube wenn, dann (vergesse ich) eher Menschennamen!

Verena Kleiser

Ich glaube, das Schlimmste, was man mir nehmen könnte, ist die Freiheit und die Natur!

Verena Kleiser

Wetterbauer Zeusinger war schon für euch im Schwarzwald

Logo SWR3 (Foto: SWR, SWR)

Diverses Wetterbauer Zeusinger: Sturm und Wind

Dauer
Logo SWR3 (Foto: SWR, SWR)

Diverses Wetterbauer Zeusinger: Frühlingsbeginn

Dauer

+++ Das Gewinnspiel ist beendet +++

Teilnahmebedingungen

Diese Teilnahmebedingungen gelten für das Gewinnspiel „SWR3 Familienurlaub - Wetterbauer Zeusinger bringt euch auf den Schwarzwaldhof", das von SWR3 veranstaltet wird.

Verantwortlich für das Gewinnspiel ist der Südwestrundfunk - Anstalt des öffentlichen Rechts - vertreten durch den Intendanten, Kai Gniffke, Hans-Bredow-Straße, 76530 Baden-Baden, kurz SWR.

Registrieren kann man sich, fürs Radio-Gewinnspiel, zwischen dem 4.3.2021, 5:00 Uhr und dem 16.3.2021, 9:00 Uhr auf www.SWR3.de. Die Spielrunden finden vom 10. bis 12.3.2021 und am 15.+16.3.2021 in der 7 Uhr -, 8 Uhr- und 9 Uhr-Stunde statt. Am 13.3.2021 finden die Spielrunden in der 9 Uhr-, 10 Uhr- und 11 Uhr-Stunde statt. Wer in den Spielrunden „seinen“ Wetterbauer-Spruch und seinen Namen & Wohnort im Programm von SWR3 hört ist Spielrundenteilnehmer/in. Die Spielrundenteilnehmerin/der Spielrundenteilnehmer hat 15 Minuten lang Zeit, sich persönlich auf der 07221 2011 zu melden. Schafft sie/er es gewinnt sie/er.

Zwischen dem 4.3.2021 und dem 16.3.2021 gibt es auf der Facebook-Seite von SWR3 eine zusätzliche Gewinnchance.

Detailinfos zum Gewinnspiel im SWR3 Magazin sind direkt in der Mitgliedszeitung des SWR3 Clubs zu finden.

Gewinn

Radiogewinnspiel:

Zwischen dem 10.3.2021 und dem 12.3.2021 wird eine Reise vom 21.-25.5.2021 verlost.

Am 13.3.2021 sowie am 15.3.2021 und 16.3.2021 wird eine Reise vom 25- 29.5.2021 verlost.

Der Gewinner/die Gewinnerin darf mit seiner Familie (max. eine volljährige Begleitperson und max. drei Kinder/Jugendliche unter 18 Jahren) bei dem Special-Urlaubs-Event im Schwarzwald dabei sein.

Gewinnspiel auf der Facebook-Seite von SWR3:

Der Gewinner/die Gewinnerin darf mit seiner Familie (max. eine volljährige Begleitperson und max. ein Kind/Jugendliche (r) unter 18 Jahren) bei dem Special-Urlaubs-Event vom 21.-25.5.2021 im Schwarzwald dabei sein.

Gewinnspiel im SWR3 Magazin:

Der Gewinner/die Gewinnerin darf mit seiner Familie (max. eine volljährige Begleitperson und max. ein Kind/Jugendliche (r) unter 18 Jahren) bei dem Special-Urlaubs-Event 25.-29.5.2021 im Schwarzwald dabei sein.

Teilnahmeberechtigung

Das Mindestalter für die Teilnahme an der Gewinn-Aktion ist 18 Jahre.

Der Gewinner und seine Begleitpersonen müssen im Besitz eines gültigen Ausweisdokuments (Personalausweis/Reisepass/Kinderausweis) sein.

Die Reise ist für Moblitätseingeschränkte leider nicht geeignet. Die Teilnahme bei der Gewinnerreise erfordert aufgrund des Programmablaufs eine gute körperliche Konstitution. Der Reiseteilnehmer muss versichern können, dass ihm keine gesundheitlichen Einschränkungen bekannt sind, die ihn an der Teilnahme an der Reise hindern würden. Teilnehmer mit einer COVID-Infektion und Kontaktpersonen (K1) können an der Reise nicht teilnehmen.

Durchführung des Gewinnspiels

Radiogewinnspiel: Die Teilnahme an der Spielrunde wird unter allen teilnahmeberechtigten Gewinnspiel-Teilnehmern ausgelost.

Gewinnspiel auf der Facebook-Seite von SWR3: Unter allen teilnahmeberechtigten Einsendern mit der korrekten Lösung wird der Gewinn ausgelost.

Gewinnspiel über das SWR3 Magazin: Der jeweilige Gewinn wird unter allen teilnahmeberechtigten Gewinnspiel-Teilnehmern ausgelost.

Der Gewinner wird über die Details des Gewinns per Mail benachrichtigt. Sofern der Gewinner sich auf diese Benachrichtigung nicht, innerhalb der vorgegebenen Frist, zurückmeldet, verfällt der Gewinn und es wird ein neuer Gewinner ermittelt.

Im Falle einer unzustellbaren Gewinnbenachrichtigung ist der SWR nicht verpflichtet, weitere Nachforschungen anzustellen und der Gewinn verfällt ebenfalls.

Hinweise zum Gewinn

Die Gewinnerreise kann nur zu dem von der Schwarzwaldmilch GmbH & Co. KG festgelegten Zeitpunkt eingebucht und angetreten werden. Sollte die Reise zu dem entsprechenden Zeitpunkt nicht eingebucht und angetreten werden, verfällt der Gewinn ersatzlos. Eine Barauszahlung des Gewinns oder eine Umwandlung in Sachpreise ist nicht möglich. Der Gewinn ist nicht übertragbar (auch nicht innerhalb der Familie), ein Weiterverkauf ist nicht erlaubt.

Erweiterungen der Reisepakete oder Zubuchungen zusätzlicher Begleitpersonen sind leider nicht möglich.

Die Reiseteilnehmer haben dafür Sorge zu tragen, dass sie während der Reise über ausreichende Geldmittel verfügen. Sie müssen in der Lage sein, Lebenshaltungskosten und Zusatzausgaben während der Reise aus eigenen Mitteln bestreiten zu können.

Sonstiges

Für die Teilnahme an der Reise gelten zusätzliche Teilnahmebedingungen.

Sollten die zur Verfügung gestellten DB-Tickets nicht zur An- bzw. Abreise genutzt werden bzw. sollte eine Anreise per Bahn (pandemiebedingt) nicht möglich sein, wird die An- und Abreise zum vereinbarten Treffpunkt vom Teilnehmer selbst sowie auf eigene Kosten und eigenes Risiko organisiert und durchgeführt. Jeder Reisende ist für seine rechtzeitige Anreise selbst verantwortlich.

Der Teilnehmer erklärt sich damit einverstanden, dass seine persönlichen Daten zum Zweck der Organisation und Durchführung des Gewinnspiels gespeichert und genutzt werden. Jeder Teilnehmer erklärt sich auch damit einverstanden, dass sein Name, sein Wohnort sowie Gespräche mit ihm im Programm von SWR3 veröffentlicht werden. Der Gewinner und die Begleitpersonen erklären sich auch bereit, für eine weitergehende Berichterstattung zur Verfügung zu stehen. Eine Weitergabe der Daten zu werblichen Zwecken erfolgt nicht. Den Teilnehmern stehen gesetzliche Auskunfts-, Änderungs- und Widerrufsrechte zu. Mehr Informationen zum Datenschutz gibt es auf https://www.swr3.de/datenschutz.

Der SWR ist in diesem Zusammenhang auch berechtigt, die Daten des Gewinners und seiner Begleitpersonen an den Kooperationspartner und deren Ausführungsgehilfen zu übermitteln, um die Durchführung des Gewinns zu ermöglichen.

Der SWR ist ebenso berechtigt, den Namen und den Wohnort des Gewinners und der Begleitpersonen, zum Zwecke der Berichterstattung über das Gewinnspiel, auch an andere Medienunternehmen weiter zu geben.

Eine darüber hinaus gehende Speicherung oder Verarbeitung der Daten findet nicht statt.

Der SWR behält sich vor, das Gewinnspiel jederzeit ohne Vorankündigung und ohne Angabe von Gründen vorzeitig zu beenden. Dies gilt insbesondere falls eine ordnungsgemäße Durchführung aus technischen oder rechtlichen Gründen nicht möglich ist. Den Teilnehmern stehen in diesem Fall keinerlei Ansprüche gegen den SWR oder die Schwarzwaldmilch GmbH & Co. KG bzw. den jeweiligen Bauernhof/Gastgeber zu.

Der SWR kann Teilnehmer aus wichtigem Grund vom Gewinnspiel ausschließen, insbesondere wenn der berechtigte Verdacht oder Nachweis falscher Angaben, Manipulation oder Verstoß gegen die Teilnahmebedingungen oder sonstige unerlaubte Handlungen vorliegt. Die Teilnahme über Gewinnspielvereine, automatisierte Dienste oder sonstige Dienstleister ist nicht zulässig.

Sofern die Reise aus einem wichtigen Grund nicht stattfinden kann oder der Ablauf des Events Änderungen erfährt, werden wir die Gewinner informieren. Ersatzansprüche oder Ansprüche wegen vergeblicher Aufwendungen sind ausgeschlossen.

Mitarbeiter und Angehörige des SWR, der SWR Media Services GmbH, der ARD sowie etwaiger Kooperationspartner dürfen nicht teilnehmen.

Bezüglich der Veranstaltung des Gewinnspiels haftet der SWR in vollem Umfang bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit sowie bei Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Dieser Gewinn wird nicht aus dem Rundfunkbeitrag finanziert.

Spender ist die Schwarzwaldmilch GmbH & Co. KG.

Meistgelesen

  1. Jeder für sich und doch zusammen Das war das große SWR3 Grillen mit Johann Lafer und Johannes Strate

    Johann Lafer und sein Promi-Assistent Johannes Strate haben für das leckere 4-Gänge-Menü alles gegeben. Gang für Gang könnt hier noch mal hinter die Kulissen schauen.  mehr...

  2. Das große SWR3 Grillen 2021 Die Rezepte für das 4-Gänge-Menü zum Nachkochen

    Jedes Jahr denkt sich Johann Lafer tolle Gerichte aus, die wir alle gemeinsam grillen. Wenn ihr das Event noch einmal erleben wollt, holt euch hier die Rezepte.  mehr...

  3. Das große SWR3 Grillen SWR3Land hat gemeinsam gegrillt – ihr saht toll aus!

    Obwohl jeder im kleinen Kreis bei sich zu Hause gegrillt hat, fühlte es sich doch an, als hätten wir alle gemeinsam zubereitet, gebraten und gegessen. Schön, dass ihr dabei wart und danke für eure tollen Bilder!  mehr...

  4. SWR3 Tatort-Check Der böse König: ein Ludwigshafen-Krimi wie aus dem Lehrbuch

    In Ludwigshafen liegt der Besitzer eines Kiosks brutal erschlagen in seinem Laden. Für Kommissarin Lena Odenthal und ihre Kollegin Johanna Stern kommen zwei Kunden als Täter infrage.  mehr...

  5. News-Ticker zum Coronavirus Lauterbach: EM-Pläne verantwortungslos

    Wegen der hohen Infektionszahlen gibt es in Deutschland zurzeit strengere Regeln und Beschränkungen im öffentlichen Leben. Alle aktuellen Entwicklungen gibt es hier im Corona-Ticker.  mehr...

  6. Baden-Baden

    Grillt mit Johann Lafer und Johannes Strate Das war das große SWR3 Grillen im Video-Livestream!

    Ihr wart live dabei als Johann Lafer und Johannes Strate sechs Stunden lang mit euch gegrillt. Es hat großen Spaß gemacht!  mehr...