SWR3 Kurzmeldungen

SWR3 Kurzmeldung; Foto: SWR3

24. Februar 2017

BND soll ausländische Journalisten bespitzelt haben

Der Bundesnachrichtendienst hat offenbar jahrelang Journalisten aus dem Ausland ausspioniert. Spiegel online berichtet, der BND habe rund 50 Telefon- und Faxnummern oder E-Mail-Adressen ausländischer Redaktionen überwacht.

SWR3 Kurzmeldung; Foto: SWR3

24. Februar 2017

CDU gibt sich unbeeindruckt von SPD-Erfolg

Die CDU gibt sich unbeeindruckt von den neuen guten Umfrageergebnissen der SPD. Unionsfraktionschef Kauder sagte in einem Interview, der Kandidat der SPD mache schon Fehler. Die Umfragen würden sich ändern. Hintergrund: Im neusten ARD-Deutschlandtrend liegt die SPD mit Kanzlerkandidat Schulz zum ersten Mal seit 10 Jahren wieder vor der CDU.

SWR3 Kurzmeldung; Foto: SWR3

24. Februar 2017

Gold für Carina Vogt bei WM im Skispringen

Die Skispringerin Carina Vogt aus Schwäbisch Gmünd hat bei der WM im finnischen Lahti die Goldmedaille gewonnen. Sie landete nach zwei Durchgängen auf Platz eins – gefolgt von zwei Japanerinnen.

SWR3 Kurzmeldung; Foto: SWR3

24. Februar 2017

Leiche eines jungen Mannes im Neckar gefunden

In Heidelberg ist die Leiche eines jungen Mannes im Neckar gefunden worden. Wahrscheinlich ist es ein Student, der seit Mitte Dezember als vermisst gemeldet war. Die Polizei habe die Ausweispapiere eines 19-jährigen Studenten aus Kolumbien bei ihm gefunden – eindeutig identifiziert sei er aber noch nicht. Auch wie der Mann ums Leben kam ist noch offen.

SWR3 Kurzmeldung; Foto: SWR3

24. Februar 2017

"Türkische Gemeinde in Deutschland" gg. Verfassungsreform

Der Verein „Türkische Gemeinde in Deutschland“ startet eine Kampagne gegen die geplante Verfassungsreform in der Türkei. Die Gemeinde wirbt dafür, dass die in Deutschland lebenden Türken im April gegen die Reform von Präsident Erdogan stimmen. Der Vereins-Vorsitzende Sofuoglu sagt, mit der Verfassungsänderung würde es auf ein Ein-Mann-System hinauslaufen. Präsident Erdogan hätte dann deutlich mehr Macht.

SWR3 Kurzmeldung; Foto: SWR3

24. Februar 2017

Starkes Erdbeben in Sambia in Afrika

Im Norden von Sambia in Afrika hat es ein starkes Erdbeben gegeben. Das Beben mit der Stärke 5,9 sei etwa 30 Kilometer unter der Erde gewesen, sagen die US-Geobehörde und das Deutsche Geoforschungszentrum in Potsdam. Das Epizentrum war im Grenzbereich zwischen Tansania und dem Kongo. Ob es Verletzte oder Schäden gegeben hat, ist noch nicht klar.

SWR3 Kurzmeldung; Foto: SWR3

24. Februar 2017

So wenige Verkehrstote wie seit 60 Jahren nicht mehr

In Deutschland sind im vergangenen Jahr so wenige Menschen im Straßenverkehr ums Leben gekommen wie seit 60 Jahren nicht mehr. Das Statistische Bundesamt hat ausgerechnet, dass die Zahl der Verkehrstoten um rund 250 gesunken ist – auf knapp 3200. Dabei hat es im vergangenen Jahr etwas mehr tödliche Unfälle mit Mopeds, Mofas und Fahrrädern gegeben als mit Autos und Motorrädern.