118. Januar 2020

CSU stellt muslimischen Bürgermeisterkandidaten

Die CSU hat erstmals einen Muslimen als Bürgermeisterkandidaten. Er tritt bei der Wahl im oberbayerischen Neufahrn an. Erst vor Kurzem hatte im schwäbischen Wallerstein ein türkisch-stämmiger Politiker der CSU auf seine Kandidatur verzichtet. Im örtlichen Verein hatte es Widerstand wegen seiner Religionszugehörigkeit gegeben.

 

18. Januar 2020

Klinsmanns Trainerlizenz ist gültig

Hertha-Trainer Jürgen Klinsmann hat vor dem Topspiel gegen Bayern München am Sonntag keine Probleme mehr wegen seiner Trainerlizenz. Der Deutsche Fußballbund und die Deutsche Fußball-Liga haben mitgeteilt, dass die Lizenz von Klinsmann verlängert wurde und gültig ist. Die fehlenden Nachweise über Fortbildungen seien nachgereicht worden.

 

18. Januar 2020

Mutmaßliche IS-Anhängerin bleibt in Haft

Die mutmaßliche IS-Rückkehrerin aus Idar Oberstein bleibt in Haft. Das hat die Generalstaatsanwaltschaft mitgeteilt, nachdem die Frau am Samstag dem Haftrichter vorgeführt wurde. Sie ist nun in der Justizvollzugsanstalt Koblenz. Der Frau wird vorgeworfen, Mitglied in einer ausländischen terroristischen Vereinigung gewesen zu sein und IS-Ideologie verbreitet zu haben. Nach bisherigen Erkenntnissen war die Frau 2014 über die Türkei nach Syrien ausgereist.

 

18. Januar 2020

Weltkriegsbombe in Düsseldorf entschärft

Experten des Kampfmittelräumdienstes haben in Düsseldorf in der Nacht zum Samstag eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft. Das hat die Feuerwehr mitgeteilt. Wegen des 500 Kilogramm schweren Blindgängers mussten mehr als 10.000 Menschen ihre Häuser und Wohnungen verlassen. Die Bombe war bei Bauarbeiten auf dem Gelände einer ehemaligen Justizvollzugsanstalt entdeckt worden.

 

18. Januar 2020

CDU beschäftigt sich bei Klausur mit Grundsatzprogramm

Der CDU-Bundesvorstand will bei seiner Klausur in Hamburg am Samstag die Arbeit am neuen Grundsatzprogramm vorantreiben. Es soll die künftigen Leitlinien der Partei bei zentralen Themen festlegen, etwa beim Klimaschutz und der Digitalisierung. Begleitet wird die Klausur von Diskussionen über die Kanzlerkandidatur und eine Kabinettsumbildung. CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer warnte ihre Partei vor zu viel Selbstbeschäftigung. Die Bürger hätten Fragen zu ihren Arbeitsplätzen und der Zukunft, nicht aber zur Kanzlerkandidaten-Frage, sagte Kramp-Karrenbauer.

 

18. Januar 2020

Bericht: EU kürzt Hilfsgelder für Türkei

Die Europäische Union hat offenbar finanzielle Unterstützung für die Türkei zusammengestrichen. Die Zeitungen der Funke Mediengruppe berichten, die EU habe die für dieses Jahr zugesagte Finanzhilfe aus einem Programm für EU-Beitrittskandidaten um 75 Prozent gekürzt. Damit bekomme die Türkei nur noch 168 Millionen Euro. Die Zeitungen berufen sich auf ein Schreiben des EU-Außenbeauftragten Josep Borrell an das Europäische Parlament. Gründe sind demnach die türkische Militäroffensive in Syrien und Gasbohrungen der Türkei vor der Küste Zyperns – die Bohrungen sind aus EU-Sicht unrechtmäßig.

 

18. Januar 2020

Boeing entdeckt neues Softwareproblem an 737 Max

Boeing hat ein neues Software-Problem bei seinen Flugzeugen vom Typ 737 Max entdeckt. Das Unternehmen erklärte, es habe die US-Flugaufsicht informiert und arbeite an einem Update. Der Fehler betrifft nach Medienberichten Software, die den korrekten Betrieb von Monitoren sicherstellen soll. Für die Flugzeuge des Typs 737 Max gilt seit März 2019 ein weltweites Flugverbot, nachdem bei zwei Abstürzen insgesamt 346 Menschen ums Leben kamen.

 

18. Januar 2020

Bayerischer Filmpreis verliehen

In München ist am Freitagabend der Bayerische Filmpreis verliehen worden. Den Preis für die beste Darstellerin bekam Anne Ratte-Polle für ihre Rolle im Film „Es gilt das gesprochene Wort“. Darin geht es um eine Scheinehe zwischen einer Deutschen und einem Türken. In der Kategorie „Bester Darsteller“ wurden Bjarne Mädel und Lars Eidinger für ihren Auftritt im Roadmovie „25km/h“ ausgezeichnet. Die Preise in der am höchsten dotierten Kategorie gingen an die Produzenten der Filme „Systemsprenger“ und „Das perfekte Geheimnis“ - die Produzentenpreise sind mit jeweils 100.000 Euro verbunden. Insgesamt wurde der Bayerische Filmpreis in 13 Kategorien verliehen.

 

17. Januar 2020

Polizei: Vermummte greifen RWE-Mitarbeiter im Hambacher Forst an

Vermummte haben am Hambacher Forst offenbar Mitarbeiter des Energiekonzerns RWE angegriffen. Die Polizei berichtet, zwei Beschäftigte seien Donnerstagabend durch Steinwürfe verletzt worden, einer musste demnach ins Krankenhaus. Die Täter sollen auch Molotow-Cocktails geworfen haben, die aber keinen Schaden angerichtet haben. Bund und Länder haben sich darauf geeinigt, dass der Hambacher Forst nicht für weiteren Kohle-Abbau gerodet wird. RWE-Chef Rolf Martin Schmitz hat die Aktivisten deshalb dazu aufgefordert, den Wald zu verlassen.

 

17. Januar 2020

Bundesregierung will mehr gegen Geldwäsche tun

Die Bundesregierung will härter gegen Geldwäsche und Terrorfinanzierung vorgehen. Das Finanzministerium hat dafür einen Maßnahmenkatalog vorgelegt. Demnach sollen die Behörden in Deutschland enger und effektiver zusammenarbeiten. Außerdem soll die Anti-Geldwäsche-Einheit „Financial Intelligence Unit“ einen besseren Zugriff auf die Daten anderer Ermittlungsbehörden bekommen. Auch Notare sollen eingebunden werden. Sie sollen in Zukunft Verdachtsfälle häufiger melden. Das Finanzministerium will sich auch dafür einsetzen, dass auf EU-Ebene einheitliche Regeln gegen Geldwäsche eingeführt werden.