Gabi Biesinger; Foto: SWR3
SWR3

Das mache ich bei SWR3: Geschichten recherchieren und erzählen, und versuchen möglichst viele Themen aus meinem Lieblingsland Großbritannien ins Programm zu mogeln.

So würde man mich zitieren:

„Keep calm and carry on“. Das würde die Queen im Übrigen auch empfehlen.

Diesen Song höre ich immer: „Absolute Beginners” von David Bowie. Oder wahlweise „The Power of Love“ von FGTH. Meistens aber “Irresistible” von Stephanie oder „Happy“ von Pharrell Williams.

Das mag ich an SWR3Land am meisten: Dass es hier im Frühjahr an jeder Ecke großartigen leckeren weißen Spargel gibt. Kennen die Briten zum Beispiel gar nicht. Kein Wunder, dass die schlecht gelaunt waren und Brexit gewählt haben.

Darüber lache ich: Wenn Jan Böhmermann im Neo Magazin Royale versucht dem großen Harald Schmidt nachzueifern – und es ziemlich gut hinkriegt. Aber auch über Jimmy Kimmel, James Corden und vor allem John Oliver. Und natürlich früher über Godfather David Letterman.

Bei dieser Serie verlasse ich die Couch nicht mehr: „Banshee“ – halb Actionthriller, halb Sittengemälde aus Amish Country, bei dem es wenig zimperlich zugeht.

Das verstecke ich, wenn Besuch kommt: Meine LP von Prinzessin Stephanie von Monaco, die ich in den 80er Jahren mal in einer Schul-Freistunde gekauft habe und peinlicherweise noch regelmäßig gerne höre. Irresistible eben.

Diesem Menschen/dieser Seite folge ich: Hugh Grant – immer mal checken, ob er wieder überraschend Vater geworden ist.

Auf diese Fragen wollte ich schon immer mal antworten:

Wen würdest Du gerne mal interviewen? Die Queen, weil das noch keinem gelungen ist.

Und falls das nicht klappt? Dann würde ich auch ihren Großenkel Prinz George nehmen. Der würde vermutlich sowieso mehr ausplaudern als die Uroma.

Meine Lieblingsbilder von mir auf dem Handy:

Gabi Biesingers Handy-Fotos; Foto: Gabi Biesinger

Auszüge aus meiner Fish & Chips Collection: ...in der Carbis Bay in Cornwall.

Gabi Biesinger