SWR3

Das mache ich bei SWR3: Viel lachen, spannende Geschichten recherchieren als Reporterin und Sendungen vorbereiten oder im Verkehrszentrum Staus sortieren.

So würde man mich zitieren:

Nun,...

Diesen Song höre ich immer: „Rollercoaster Girl“ von L’Aupaire und „Gute Menschen“ von OK Kid im Wechsel

Das mag ich an SWR3Land am meisten: Die Abwechslung. Fette Städte, Natur total im Schwarzwald, tolle Stand-Up-Paddle-Spots an der Mosel und echt gute Flammkuchen.

Darüber lache ich: Schräge Tiervideos, Situationskomik!!!

Bei dieser Serie verlasse ich die Couch nicht mehr: Tudors, Pretty Little Liars, Stranger Things

Das verstecke ich, wenn Besuch kommt: Riesen Marshmallows, Unordnung wird in die Abstellkammer oder ins Gästeklo gequetscht.

Diesem Menschen/dieser Seite folge ich: iGNANT (so ne Kunst-Seite, da gibt’s manchmal richtig tolle Bilder), EDITIONF (nennen sich selbst das digitale Zuhause für starke Frauen, ich finde es ist ne Seite, auf der Leute ganz anschaulich über Mädelsthemen bloggen).

► Für den Schwerpunkt zum Thema Depression erhielt Katha Jansen den Diakonie Journalistenpreis 2016

Auf diese Fragen wollte ich schon immer mal antworten:

Kann man Mineralwässer am Geschmack unterscheiden? Oh JA. Mineralwässer sind meine heimliche Leidenschaft. Die schmecken mega unterschiedlich. Und manche sind einfach nur lecker. Ich warte drauf, dass irgendwann mal jemand ein Mineralwassertasting anbietet – würde ich sofort hingehen.

Was machst Du nach Feierabend? Freunde treffen und lecker Essen ODER Eicheln und Kastanien mit Nagellack lackieren und dabei Serien gucken. (Das mit den Kastanien wird ein wunderschönes Dekoprojekt, die kommen an einen umhäkelten Treibholzast an die Wand).

Was wolltest Du als Kind werden? Müllfrau – ich steh auf Orange und fand Autos auf denen man stehend mitfahren kann einfach nur geil.

Meine Lieblingsbilder auf dem Handy:

Katha Jansens Handy-Fotos; Foto: Katha Jansen
Katha Jansen