Regina Beck; Foto: SWR3
SWR3

Das mache ich bei SWR3: Alles! Und alles gerne! Geschichten entdecken und erzählen, Sendungen gestalten und moderieren, Interviews führen, als Reporter unterwegs sein, Songs für die SWR3 Lyrix übersetzen, Spülmaschine einräumen und ausräumen um den Kopf freizukriegen.

So würde man mich zitieren:

Kein Problem, kriegen wir hin.

Diesen Song höre ich immer: Fiese Frage!! Das ändert sich doch ständig ts ts ts.

Das mag ich an SWR3Land am meisten: Dass man vom Allgäu bis Köln und noch weiter fahren kann und immer SWR3 im Autoradio läuft.

Darüber lache ich: Wenn Männer Frauenstimmen nachmachen.

Bei dieser Serie verlasse ich die Couch nicht mehr: Gilmore Girls, Downton Abbey

Das verstecke ich, wenn Besuch kommt: Gebrauchte Geschirrtücher (werfe ich die Kellertreppe runter)

Diesem Menschen/dieser Seite folge ich: Auf Twitter unter anderem Elvis (JA, der postet jeden Tag was)…

► Reginas beliebtester Radioouttake: Ente in de Bobbo!

Auf diese Fragen wollte ich schon immer mal antworten:

Welche Songs wirst Du immer mögen? Beatles „Let it be“, Grönemeyer „Land unter”, Michael Jackson „Can´t stop ´til you get enough”, David Bowie „Space Oddity”, Robbie Williams „Angels”, John Mayer „Shadow Days”.

Warum kannst Du eigentlich so gut rückwärts einparken? Als Führerschein Neuling habe ich beim Einparken mit dem Auto meines Vaters einen Unfall gebaut. Somit war klar, dass ich dringend Nachhilfe brauche. Er ließ mich einen ganzen Nachmittag vor unserem Haus rückwärts einparken üben – zwischen zwei Getränkekisten, die er immer enger zusammengestellt hat. Die Nachbarn hatten viel Spaß und ich konnte abends rückwärts einparken.

Meine Lieblingsbilder auf dem Handy:

Regina Becks Handy-Fotos; Foto: Regina Beck
Regina Beck