Jetzt ist draußen auch endlich Sommer... doch wer ist auf dem Weg zum Sommerhit 2017?

Enrique Iglesias geht eigentlich immer. Nach „Bailando“ mit Sean Paul 2014, „Él perdón“ mit Nicky Jam 2015 und „Duele el corazón“ im vergangenen Jahr kommt er jetzt mit „Súbeme la radio“ – auf Deutsch: „Dreh das Radio ordentlich auf“.

Enrique Iglesias – Súbeme la radio

In Portugal, Spanien, Italien und Kroatien ist Enrique schon in den Top 10, bei uns Platz 35 mit steigender Tendenz. Ganz oben in den Charts in den USA, in England und in Neuseeland ist der Amerikaner DJ Khaled, der sich für „I’m The One“ neben Justin Bieber auch noch Chance the Rapper und Lil Wayne aus dem Hip-Hop-Lager geholt hat. Smoother R&B mit Sommerhitpotenzial.

DJ Khaled – I'm the One ft. Justin Bieber, Chance the Rapper & Lil Wayne

Oder mal was ganz Anderes: Es gibt tatsächlich noch so etwas wie Gitarren-Bands, die eine Chance auf einen Sommerhit haben. Wie zum Beispiel „Thunder“, die neue Single der Imagine Dragons.

Imagine Dragons – Thunder

Für den letzten Tipp muss man weder Prophet noch Musikjournalist sein. „Despacito“ von Luis Fonsi aus Puerto Rico ist jetzt schon der derzeit weltweit erfolgreichste Hit und wird das auch bis zum Sommer bleiben – egal, ob in der spanischen Version mit seinem Landsmann Reggaeton-Star Daddy Yankee oder im englischen Remix mit Justin Bieber. Das Original ist aber besser, Justin Bieber muss ja schließlich nicht überall seine Finger im Spiel haben, oder?

Luis Fonsi – Despacito fr. Daddy Yankee

Alle Sommerhits gibt's in der SWR3-Spotify-List: „New Chart Hits“