Lily Allen denkt gar nicht daran, locker zu lassen. Mit ihrem zweiten Album „It's Not Me, It's You“ gelingt ihr wie schon beim Überraschungs-Debüt ein echter Kracher für Gutgelaunte. Oder die, die es werden wollen.

Von wem hat diese Göre eigentlich so unverschämt viel Talent mitbekommen? Da lässt Lily Allen einerseits kein Fettnäpfchen aus, beschimpft regelmäßig Musikerkollegen und gibt zu allem und jeden ihren Senf dazu und liefert andererseits gleichzeitig extrem frische, innovative und unverbrauchte Popmusik ab, dass man sich nur verwundert die Augen reiben kann. Schon mit ihrem Debütalbum „Alright, Still“ und der Hitsingle „Smile“ hat die inzwischen 23-jährige Sängerin aus London die Messlatte ziemlich hoch gehängt.

Erstaunlich konsumkritisch

Mit ihrem neuen Werk „It’s Not Me, It’s You“ legt sie jetzt sogar noch eine Schippe drauf. Die erste Single „The Fear“ besticht durch eine wunderbare Melodie und einen erstaunlich konsumkritischen Text, „Not Fair“ kommt im Italo-Western-Hillybilly-Sound und „22“ ist einfach nur ein Spitzen-Pop-Song. Noch Fragen? Ja, zum Beispiel, wie macht die Kleine das nur? Antwort: siehe oben, was Talent anbelangt und siehe hier, dass sie mit ihrem Songwriting-Partner Greg Kurstin wohl einen absoluten Glücksgriff getan hat. Natürlich ist „It’s Not Me, It’s You“ Musik für die breite Masse, machen wir uns nichts vor. Aber erstens ist das per se nichts Anrüchiges und zweitens ist dieser Mainstream-Pop so charmant, intelligent und tanzbar, dass man Lily Allen fast schon lieben muss, wahlweise auch nur ihre Musik.

  • SWR3-Audio: Beitrag anhören; Foto: SWR3.de
    30:00

    Audio

    Lily Allen: "Not Fair"

  • SWR3-Audio: Beitrag anhören; Foto: SWR3.de
    30:00

    Audio

    Lily Allen: "Everyone's At It"

  • SWR3-Audio: Beitrag anhören; Foto: SWR3.de
    30:00

    Audio

    Lilly Allen: "22"

CD-Cover: „It's Not Me, It's You“; Foto: EMI

CD-Cover: „It's Not Me, It's You“

EMI

Lily Allen: Erfrischend anders

EMI (LABEL)

Erschienen am

Lily Allen: Erfrischend anders

  1. Everyone's At It
  2. The Fear
  3. It's Not Fair
  4. 22
  5. I Could Say
  6. Go Back To The Start
  7. Never Gonna Happen
  8. Fuck You
  9. Who'd Have Known
  10. Chinese
  11. Him
  12. He Wasn't There