Stand:

SWR3-Musikredakteur stellt zwei grandiose Konzerte im Central Park vor. Dave Matthews gab dort im letzten Jahr ein Benefizkonzert, Simon & Garfunkel spielten schon 1981 ihr legendäres Konzert vor 500.000 Zuschauern, was nun endlich auf DVD erhältlich ist.

Koch, damals Bürgermeister von New York, kündigt am 19. September 1981 auf der Open Air Bühne im Central Park unter großem Jubel Simon & Garfunkel an. Das mehrfach getrennte und wieder vereinte Pop-Duo liefert danach ein legendäres Konzert. In die Dunkelheit hinein spielen die beiden ihre erfolgreichsten Hits und einige Solo-Erfolge. Beim rhythmischen „Late In The Evening“ (mit einem jungen Steve Gadd an den Drums) gerät das vorher ehrfürchtig zuhörende Publikum im Park in Bewegung, tanzt mit und feiert die Reunion von Paul Simon und Art Garfunkel. Von da ab herrscht Party-Stimmung an einem warmen Spätsommerabend. Keinen stört es, dass bei „Boxer“ der Gesangseinsatz nicht auf den Punkt kommt oder nicht jeder Ton sitzt. Bei „The Sound Of Silence“ veranstaltet das Kult-Duo sein eigenes Feuerwerk, umjubelt von ca. 500.000 Menschen. Der Auftritt „The Concert In Central Park“, bereits mehrfach im Fernsehen ausgestrahlt, bietet auf DVD keinerlei Extras. Bild und Ton entsprechen den damaligen technischen Möglichkeiten.