Jetzt komm schon und reit’ nicht dauernd auf einer Liebe rum,
die du mich nie hast spüren lassen.
Ich hätt’s eigentlich früher wissen sollen.
Du hast mir nie was Greifbares, was Reales gegeben oder gebracht.
Sag, wie oft hab ich versucht, das Ruder nochmal rumzureißen?
Nur, du hast mich dann jedesmal fallen lassen.
Komm jetzt, sei einmal ein Mann.
Es wird dich schon nicht umbringen,
du wirst das genauso gut überleben wie ich.
Du kommst da durch, ich auch.
Du weißt doch sonst immer alles.
Hast du gestern gewusst, dass ich dich heute verlasse?
Ich hab keine Tränen mehr für dich,
und ich kann das alles nicht mehr.
Du weißt, dass ich loslassen muss.
Und du weißt, dass ich raus bin aus dieser Liebe.
Lass mich frei, bitte.
Du kannst nicht mehr mit mir, ich nicht mehr mit dir.
Wir zerfleischen uns nur noch gegenseitig.
Mach du jetzt bitte mal den Weg frei für mein Leben und lass mich raus aus diesem Elend.


Autor
SWR3.Online