Du bist schon wieder auf dem Weg zum Flughafen.
Ich bin gespannt, ob du unser Haus von oben erkennen kannst.
Ich werde hier unten stehen und mit glitzernden Augen
den Kondensstreifen folgen!

Hast du ein schlechtes Gewissen wegen der letzten Nacht?
Ich nicht! Im Gegenteil, ich liebe Gefühle, die wie Wellen über mir zusammenschlagen und ich voll darin eintauchen kann.
Oder bist du gar nicht so souverän, wie du immer tust!
Ich werde dich nicht bedrängen und deine Unsicherheit ausnutzen.

Ich bin keine dieser flüchtigen Bekanntschaften,
die sich wie eine Klette an dich hängen und nicht loslassen können.
Reisende darf man nicht aufhalten.

Ich werde dich nicht enttäuschen!
Bei mir findest du Geborgenheit, Zuneigung und ein echtes Zuhause.
Wenn dir das allerdings zu viel ist, dann lass dich weiterhin vom bunten, aber kurzen Schein der Schmetterlinge beeindrucken!

Schön, wie der Luftballon hoch über den Dächern davon fliegt, bis die Spitze
eines Kirchturms seiner Freiheit ein abruptes Ende beschert.
Und wir sitzen auf einem Karussell, das sich immer schneller dreht.
Uns irgendwann aus der Bahn schleudert, ohne zu wissen, wohin.