Es war eine Nacht wie tausend andere auch.
Zumindest hatte sie so begonnen.
Eine gewöhnliche Nacht.
Zwei gewöhnliche Menschen,
die am Ende eines Tages ihre Gedanken miteinander teilten.

War es der Wein, der sie so funkeln ließ, strahlen ließ?
War es das Licht, das meinem Verstand einen Streich spielte?

Ich hatte die Grenze überquert, die niemals auch nur hätte da sein dürfen.

Sie war eine Episode. Mehr nicht.
Sie war mir gerade recht.
Und Gefühle waren das letzte, woran ich dachte.

Ein One Night Stand.
Ich suchte nach nichts weniger als nach Liebe.
Und ich wusste von Anfang an, was sie bedeutete:
eine Episode.
Eine Nacht.

Autor
SWR3.Online