Stand:

Was ist nur mit dieser Welt los, Mama?
Die Leute leben so, als hätten sie selbst keine Mütter!

Ich hab das Gefühl, die Welt hat sich mit diesem Drama bereits abgefunden
und hat sogar noch Spaß an Dingen, die Seelen zerbrechen.

In Übersee, ja - da tun wir alles, um den Terrorismus zu stoppen,
aber wir sollten zunächst vor unseren eigenen Haustür kehren!
Hier in den USA haben wir auch Terroristen,
die große CIA und Faschismus pur!

Wenn du nur deine eigene Rasse akzeptierst, schaffst du
Platz für Diskriminierung. Der ideale Nährboden für Hass.
Und mit Hass im Herzen, bist du zu Wut und Jähzorn verdammt.

Du lebst das Böse und so funktioniert dieser Teufelskreis:
Wut erzeugt Gegenwut.

Bekomme deine Gefühle in den Griff und denk darüber nach.
Strebe mit deiner Seele nach Liebe! Ihr alle!!!

Menschen sterben durch Menschenhand!
Kinder leiden und du hörst sie schreien.
Kannst du das leben, was du predigst?
Wenn dich jemand schlägt, hältst du auch deine andere Wange hin?

Hilf uns Gott! Gib uns eine Orientierung von oben,
denn die Menschen fragen mich: wo ist die Liebe in dieser Welt!

Wo steht geschrieben, dass alles unabänderlich ist?

Immer wieder passieren neue, seltsame Geschichten
und ich frage mich: „Ist diese Welt denn verrückt geworden?
Wenn Liebe und Frieden angeblich so stark sind, warum werden Bomben abgeworfen? Warum müssen Menschen durch Giftgas einen jungen, frühen Tod sterben?

Frag dich selbst, ob die Liebe wirklich verschwunden ist,
genauso, wie ich innerlich eine Antwort darauf suche, was in unserer Welt so schief läuft und warum Menschen sich aufgeben,
falsche Entscheidungen treffen und Visionen bar jeglicher Realität entwickeln!
Es gibt keinen Respekt vor dem Mitmenschen!

Gib zu Bruder, dass es Kriege auf der Welt gibt
und wir die Gründe dafür kennen, sie trotzdem klammheimlich unter den Tisch kehren.
Aber ohne Wahrhaftigkeit kannst du keine Liebe empfinden.

Die Welt lastet schwer, auf meinen Schultern!
Und genau wie ihr, werde auch ich mit jedem Tag älter.
Aber wir lernen nichts daraus!

Die meisten rennen nur dem Geld hinterher,
Egoismus ist unsere Antriebskraft!
Die Medien sind voll mit Lügen!
Hauptsache: Feindbilder werden geschaffen!
Und schneller, als alle Bakterien zusammen, werden die Gedanken der Jugend damit infiziert!

Kinder verhalten sich so, wie sie es im Kino erleben.
Was ist aus unseren humanitären Werten geworden?
Aus der Fairness im Miteinander – in Gleichheit?

Anstatt Nächstenliebe zu praktizieren, verbreiten wir Feindseligkeit.
Missverständnisse lassen diese Gesellschaft auseinanderplatzen.

Das ist der Grund, warum ich so niedergeschlagen bin und Gefahr laufe, zu resignieren.

Ich muss mein Vertrauen in die Liebe aufrechterhalten.
Denn nur sie ist das Maß aller Dinge.

Gott, gib uns eine Orientierung!
Denn die Menschen fragen mich: Wo ist die Liebe geblieben?

Autor
SWR3