Stand:

Liebste, wenn du meine Gedanken lesen könntest,
was für eine Geschichte würden sie dir wohl erzählen...
Das wäre ein Filmklassiker über einen Geist aus einem Zauberbrunnen,
in einem düsteren Schloss oder in einer Festung
mit Ketten an den Füßen.
Du weißt, ich bin dieser Geist.
Und ich werde niemals erlöst werden
so lange du mich als Geist sehen kannst.

Liebste, wenn ich deine Gedanken lesen könnte,
was für eine Geschichte käme da wohl raus ...
das wäre einer dieser von diesen Taschenbuchromanen,
wie sie am Kiosk verkauft werden.
Und wenn die Stelle mit dem Liebeskummer kommt,
da wäre ich dann der Held.
Aber Helden versagen oft.
Und du würdest dieses Buch nicht mehr lesen wollen,
weil das Ende einfach unerträglich ist.

Ich tret ab wie ein Filmstar,
der sich in einer Dreiecksgeschichte die Finger verbrennt.
Und dann kommt der Auftritt der Königin
die alles Gute in mir zum Vorschein bringt.
Aber – Liebste – lass uns jetzt realistisch bleiben.

Ich hab nie daran geglaubt, dass ich diese Rolle drauf hab.
Und ich muss gestehen, dass ich das alles nicht begreif.
Ich weiß nicht, wo wir Fehler gemacht haben,
aber die Gefühle sind weg und ich kann sie einfach nicht mehr zurückholen.


Liebste, wenn du meine Gedanken lesen könntest,
was für eine Geschichte würden sie dir wohl erzählen ...
das wäre ein Filmklassiker über einen Geist aus einem Zauberbrunnen,
in einem düsteren Schloss oder in einer Festung
endet die Geschichte immer mit Ketten an meinen Füßen.
Und wenn du zwischen den Zeilen liest,
weißt du, dass ich nur versuche das Gefühl zu verstehen,
dass du bei mir hinterlassen hast.

Ich hätte nie gedacht, dass ich so fühlen könnte.
Und ich muss sagen, dass ich das alles nicht begreif.
Ich weiß nicht, wo wir Fehler gemacht haben,
aber das Gefühl ist weg und ich kann es einfach nicht mehr zurückholen.

Autor
SWR3