Stand:

Wir hatten es also geschafft, wir waren in New York,
und alles war noch heil.
Boo hat damals diesen dummen Witz gerissen:
Die geben dir hier keine großen Hoffnungen, die geben dir einen Strick.
Dan kam gerade noch rechtzeitig mit dem Schlagzeug von Jersey an.
Dann fehlte nur noch Buddy,
und dann hätten wir richtig loslegen können.
Also warteten wir auf Buddy,
oder auf irgendjemand anderen, wenn es nur endlich losginge
Es kam aber niemand.
Also haben wir einfach angefangen zu spielen.
Aber dann ist was komisches passiert:
die Leute im Saal waren still, rührten sich nicht, guckten nur.
So fing es an, musste wohl auch so sein.
Erfahrungen sind billig:
noch bevor du weißt, dass sie dich nichts kosten,
hast du sie schon gemacht.
Das ist so wie bei den meisten großen Gelegenheiten:
sie sind leicht zu verpassen und noch leichter zu vermasseln.
Weil - wenn die Sache richtig gut geht,
dann heißt das nichts anderes, dass einfach alles stimmt.

Als dann alles vorbei war
und als wir gerade wieder alles in den Bus packten,
sagte ich zu Dan:
’Dan, ich glaube, dass war schon der Höhepunkt,
so, wie es alle immer gesagt haben.
Aber hast du nicht auch geglaubt, dass es anders aussehen würde?’

Erfahrungen sind billig, wenn man mit solchen Typen unterwegs ist.
Aber eins weiß ich: diese Ich-kann-alles-Krankheit,
die kriege ich nicht mehr.
Die hab ich schon gehabt.

Autor
SWR3