Stand:

Jetzt bist du dann wohl frei. Der Himmel ist runtergefallen,
und ich hab grad woanders hingeguckt.
Und ich hab nicht aufgepasst.
Einmal umgedreht,
und du bist schon wieder hingefallen.
Warum hast du auch nicht zugehört.
Hast mir nur wieder die kalte Schulter gezeigt.

Und jetzt liegt Charlie da.
wie ein kleiner Junge mitten in seinen Spielsachen.
Kalt.
Steif.
Liegt da im Schlafzimmer.
Küss mich nochmal, auch wenn deine Lippen jetzt weiß sind.
Meine Hände haben dich nie trösten können.
Das Messer hat es wohl gekonnt.

Durchgedreht.
Hast du geglaubt, dass du diesmal gewinnst?
Verstrickt in Lügen und Hirngespinste,
in deinen Augen noch die Vision von irgendeiner besseren Welt.
Dein Boot ist abgesoffen.
Und ich habe das Gefühl,
dass du mich damit überrumpeln wolltest.




Autor
SWR3