Stand:

Wutverzerrte Gesichter.
Gebrüllte Flüche.
Rollentausch.
Bomben werfen und hinterherspringen.
Kümmert keine Sau. Zeit ist Geld.
Wir haben nur gelernt zu zerstören.
Gefühle zählen nicht. Haben wir nicht.
Die Wut ist da und kann nicht abreagiert werden.
Wir suchen neue Feinde für neue Kriege.
Du haust drauf, andere greifen zu - bis nichts mehr da ist.
Alle Versuche zu mehren und zu halten sind gestoppt.
Ich bin der Weg. Und ich muss abwägen.
Weil wir alle im gleichen Boot sitzen.

Alles Teil des Spiels.
Der Blick von oben ist der schönere.
Wir wollen Erfolg.
Was fehlt, ist die Chance.

Autor
SWR3