Stand:

Lass mich in dein Zimmer – das, in dem du alle die Sachen versteckst, die niemand anderer sehen soll, die du niemandem zeigst. Und dann leg mich neben dich auf den Boden.
Ich liebe dich. Ich habe dich geliebt. Ich werde dich lieben. Und das wird nicht aufhören.
Und wenn es sein muss, dann zieh? ich mich auch noch wie ein kleines Mädchen an,
dann kann ich deine Tochter sein und du meine Mutter, bei Vollmond oder wann auch immer sonst.
Wink mir weiter zu – hör damit bitte nicht auf – auch wenn die Tür verschlossen bleibt.
Verschlossen war, verschlossen bleiben wird. Das war so, als du noch ein Mädchen warst,
das ist so – jetzt, wo du eine wunderschöne Frau geworden bist, das wird noch immer so sein, wenn du eine alte Dame sein wirst. Ich habe deine Stimme immer gehört, wenn du mich gerufen hast. Und jedesmal wollte ich mehr davon.
Und du wirst weitermachen, wirst Dinge verlieren, wirst andere finden.
Manches ändert sich, manches bleibt.
Dein Name wird bleiben.

Autor
SWR3