Stand:

Das ist das Ende, weißt du Lady?
Die Pläne, die wir hatten gingen alle schief.
Nur Streit, Geschrei und Tränen,
wir sind an ’nem Punkt, wo ich´s nicht mehr aushalte.
Ich hab’s satt – ich kann nicht dein Mann sein.

Ich bin nich mal mehr ’ne Minute davon entfernt, abzuhaun.
Wir können den Schmerz nicht wegheulen
Wir finden keinen einzigen Grund mehr, zusammenzubleiben.
Langsam wurde mir klar, dass nichts mehr für uns spricht.
Raus aus meinem Leben, raus aus meinen Gedanken,
raus aus den Tränen, die wir nicht leugnen können.
Wir müssen von unserem Stolz herunter
und dieses Chaos hinter uns lassen.
Raus aus meinem Kopf, raus aus meinem Bett
raus aus den Träumen, die wir hatten – sie sind schlecht.
Sag ruhig allen, dass ich alles vermasselt hab, dich traurig gemacht hab.
Erzähl ihnen, das Märchen, das so schlecht ausging.

Noch eine Nacht und ich blute.
Jeder macht Fehler, so wie wir.
Aber wir haben was gemacht, das man nicht mehr zurückdrehen kann.
Such dir ’nen neuen Deppen,
geh und schau nicht zurück – ich komm dir nicht hinterher.
Von uns ist nichts mehr übrig. Unsere gemeinsame Zeit ist zu Ende.

Wir können den Schmerz nicht wegheulen.
Wir finden keinen einzigen Grund mehr, zusammenzubleiben.
Ich hab keine Zaubertricks mehr auf Lager, um die Dinge wieder in Ordnung zu bringen.

Autor
SWR3