Ich dachte, ich würde dich kennen,
dachte, dass du ehrlich wärst.
Ich glaube, ich konnte dir nicht vertrauen,
weil die Zeiten in denen du mich täuschen konntest sind vorbei.
Ich hab echt genug davon
Du warst an meiner Seite,
immer mit dabei in voller Fahrt,
aber diese Ausflugsfahrt ist jetzt zu Ende,
in Flammen aufgegangen
weil deine Habgier mir jede Scham genommen hat.

Nach allem was du mir geraubt hast, so wie du mich betrogen hast,
Glaubst du wahrscheinlich, dass ich dich verabscheue, richtig sauer auf dich bin.
Aber da täuschst du dich,
Denn wenn du das alles nicht versucht hättest,
Hätte ich doch nie herausgefunden, dass ich fähig bin,
durchzuhalten.

Deshalb will ich dir danken,
denn das macht mich alles so viel stärker,
lässt mich härter arbeiten.
es macht mich soviel klüger!
Danke, dass du mich zur Kämpferin gemacht hast.
Es hat mich dazu gebracht, ein bisschen schneller zu lernen,
hat mir ein dickeres Fell gemacht
und ich bin soviel schlauer dadurch geworden.
Deshalb – Danke, dass du mich zur Kämpferin gemacht hast.

Ich hab’s einfach nicht kommen sehen,
dass du mir so in den Rücken fallen wirst.
Nur, damit du dein Kapital draus schlagen kannst, bevor ich dein Spiel durchschauen konnte.
Ich hab schon gehört, dass du dich überall als Opfer ausgibst.
Aber fang ja nicht an, mir die Schuld zu geben.
Denn du hast dir doch dein eigenes Grab geschaufelt!

Nach all den Kämpfen und Lügen
- Ja, du wolltest mir schaden!
Aber das funktioniert jetzt nicht mehr.
Das ist ein für allemal vorbei.
Und wenn du mich nicht so gequält hättest,
wär ich doch nicht so wie ich jetzt bin,
so standhaft.
Deshalb will ich mich bei dir bedanken.

Wie konnte dieser Mann, den ich zu kennen glaubte,
sich als so ungerecht und grausam herausstellen.
Ich konnte immer nur das Gute in dir sehen,
tat so, als sähe ich die Wahrheit nicht.
Du hast versucht, deine Lügen zu verstecken,
Dein wahres Ich zu verschleiern in einem Leben voller Täuschung.
Aber du wirst schon sehen.
Du kannst mich nicht aufhalten!

Ich bin eine Kämpferin,
Ich lass mich nicht aufhalten.
Es gibt kein Zurück.
Ich hab die Nase voll!

Autor
SWR3.online