Stand:

Nur Gott weiß, was sich in diesen schwachen und
taumelnden Herzen verbirgt.
Ich schätze mal, dass du die Mädels geküsst
und sie zum Weinen gebracht hast -
all diese Unglücksköniginnen
mit ihren versteinerten Gesichtern.

Nur Gott weiß, was sich in deren schwachen und tiefliegenden Augen verbirgt, eine feurige Schar verstummter Engel,
deren Liebe unerwidert bleibt.

Menschen, helft euch gegenseitig
und wenn du Heimweh hast,
gib mir deine Hand, ich halte sie fest.

Menschen, helft euch
dann wird euch nichts unterkriegen.

Hätte ich Verstand, hätte ich Verstand,
wäre ich kalt wie ein Stein und reich wie der Narr,
der all die Guten zurückgewiesen hat.

Nur Gott weiß, was sich in dieser Welt verbirgt,
in der wir kaum für etwas grade stehen müssen.
Was sich hinter den Tränen verbirgt, inmitten der Lügen:
in den tausend langsamen Sonnenuntergängen.

Nur Gott weiß, was sich in diesen schwachen und trunkenen Herzen verbirgt.
Stell dir vor, die Einsamkeit würde sich einschleichen,
dann denk dran: niemand MUSS allein sein - rette mich!
Menschen helft euch gegenseitig
und wenn Du Heimweh hast,
gib mir deine Hand, ich halte sie fest.

Autor
SWR3