Stand:

Ich schick mir selber eine Nachricht,

damit ich – wenn ich sie im Radio höre – weiß,

dass es mir gut geht und dass ich geliebt werde.

 

Ich hab mich selber vor dem dunklen Schatten

in meiner Brust gewarnt.

Die Messer in meinem Herzen gaben keine Ruhe.

Es ist schon seltsam, wie man genau das findet,

wonach man sucht.

Liebe ist, was du bekommst,

wenn du selbst von Liebe sprichst.

 

Ich habe mich auf meinem Weg ständig neu entschieden,

jeder Tag der Ruhe, an dem nichts passierte, war die Hölle.

Es ist seltsam – was du fürchtest kann dich schwach machen.

Die Wahrheit ist, was du bekommst, wenn du selbst die Wahrheit sagst.

 

Also, wenn du zuhörst, ich bin grade auf der Durchreise.

Du kannst etwas davon übernehmen, weil es so auch funktioniert.

 

Ich werde erfahren, dass es mir gut geht

Und, dass ich geliebt werde.

 

Autor
SWR3