Was sind SWR3-Lyrix?

Die SWR3-Lyrix sind deutsche Interpretationen von fremdsprachigen Popmusikstücken, gefühlvoll vorgetragen von professionellen Sprechern, unterlegt mit instrumentalen Passagen des Originaltitels.


Wann werden Lyrix bei SWR3 gesendet?

Lyrix tauchen im gesamten SWR3-Programm auf. Lyrix rund um die Uhr gibt’s in der Lyrix-Sendung zum Nachhören.


Gibt es die SWR3-Lyrix auf CD oder zum Download?

Nein. Die Lyrix sind mit Ausschnitten aus dem Originaltitel unterlegt bzw. gemixt. Diese sind, wie die Songtexte auch, urheberrechtlich geschützt und nicht ohne umfangreiche Vertragsverhandlungen weiterveräußerbar.


Wo findet man Originalsongtexte?

Songtextsuche mit Google; Foto: SWR3.de

Songtextsuche mit Google

SWR3.de

Originalsongtexte findet man aufgrund der schwierigen Urheberrechtsfrage kaum noch auf deutschen Seiten, aber trotzdem massenhaft im World Wide Web. Erfreulich: immer öfter wird man auf den offiziellen Webseiten oder Fan-Seiten der Sänger und Bands fündig. Schließlich wird mit Songtexten allein kein Geld verdient und interessant sind sie ja gerade für die treuesten Fans.

Für die Suche im Netz hat sich Google bewährt. Gebt einfach den Namen des Künstlers, Songtitel oder Textfragmente in loser Folge ein. Das Stichwort lyrics (Liedtext in englisch) nicht vergessen! Wenn ihr vollständige Textzeilen in Anführungszeichen setzt, erhöht das die Treffer. Name oder Text müssen dafür natürlich korrekt geschrieben werden.


Was sind SWR3-Live-Lyrix? Wo finden sie statt?

Die SWR3-Live-Lyrix verbinden Theater und Popmusik. Die Schauspieler Alexandra Kamp und Ronald Spiess tragen unter der Regie von SWR3-Lyrix-Man Ben Streubel die „Musikgedichte“ auf der Bühne vor und bewegen das Publikum so auf besondere Weise zum genauen Zuhören. Zu sehen sind Live-Lyrix zum Beispiel auf dem New-Pop-Festival oder auf Tour. Infos und Tickets gibt es im Fall stattfindender Touren hier.

Das SWR3-Live-Lyrix-Team; Foto: SWR3.de

Das SWR3-Live-Lyrix-Team 2012

SWR3.de


Wie entstehen die SWR3-Lyrix?

SWR3-Moderatorin Regina Beck ist die Lyrix-Frau bei SWR3. Sie checkt neue Singles, Hörerwünsche und Songvorschläge aus der Redaktion auf ihren Textgehalt. Unterstützt von ambitionierten SWR3-Kollegen übersetzt die zweisprachig aufgewachsene Redakteurin die meist englischen Texte. Diese werden von Schauspielern und SWR-Sprechern im Studio eingesprochen und auf ein Musikbett gelegt.

Da es Instrumentalversionen von Popmusiktiteln nur sehr selten gibt, können dafür beispielsweise Intros, Gitarrenriffs oder ein Keyboard-Thema aus dem jeweiligen Song wiederholt und aneinandergeschnitten (geloopt) werden. Notfalls zaubert Studiotechniker Thomas Eckert selbst einen passenden Sound dazu. Zum Schluss wird der Originaltitel dazwischen gemixt und das Ganze perfekt abgemischt.


Kann man Lyrix-Wünsche abgeben?

Als Anregung sind Vorschläge willkommen. Das SWR3-Lyrix-Team kann jedoch keine Übersetzungen eurer Lieblingssongs auf Abruf zur Verfügung stellen. Die Lyrix werden nach redaktionellen Gesichtspunkten ausgewählt und aufwändig für's Radio produziert. Mail an das Lyrix-Team