Stand:

Ich war einfach nur ein junger Hitzkopf,
ein bisschen verspannt,
der gerne ein bisschen lockerer gewesen wäre.

Ich habe immer von Größerem geträumt:
Davon, mein altes Leben hinter mir zu lassen.

Nicht alles abnicken („Ja, klar, mach ich“).
Nicht einer,
der sich anpasst,
sich verbiegen lässt,
der nicht anecken will,
der ne Nummer zieht,
und stundenlang im Foyer wartet.

Ich war allenfalls der Blitz vor dem Donner.

In der Schule haben sie mich ausgelacht,
während ich schon Pläne machte, große Pläne:
„Für wen hältst du dich eigentlich?
Glaubst du echt, du wirst mal ein großer Star?“

Sie haben mir alle erzählt:
Du bist allenfalls ein Normalo,
du bist der Typ, der hinten im Auto sitzt.

Und jetzt steh ich auf der Bühne
und ihr seht mich lächeln,
während ihr mir applaudiert,
da hinten auf den billigen Plätzen.

Ich bin jetzt nicht mehr der Blitz,
ich bin der Donner!

Autor
SWR3