Stand:

Sie ist einfach nur ein weiteres Mädchen

mit einem Traum in ihrem Herzen,

das darauf brennt, neu anzufangen.

Sie musste gehen, sie konnte nicht hier bleiben,

wo sie jeder nur runtergemacht hat,

ihre Lebensfreude geraubt

und das Kind in ihr zerstört hat.

Sie ist so allein.

 

Sie rennt zu dem Zug, der sie weit weg bringen wird,

weg von allem, was sie kennt.

Weg von dem miesen Gefühl,

das sie bei ihr hinterlassen.

Sie geht heute weg.

Niemals zurückschauen, niemals den Weg verlassen,

der sich schon so klar abzeichnet.

Sie hat mit ihren 17 schon zuviel gesehen.

Die Vergangenheit wird langsam verschwinden mit der Zukunft,

die sie herbeisehnt.

 

Carolyna – du fährst so weit weg,

versuchst vor deinem Schmerz wegzulaufen,

dort wo du ankommst, neu anzufangen.

Carolyna, bleib dabei - folge deinem Stern!

Niemand hat dir je gesagt, dass du schön bist -

aber du BIST schön!

 

Irgendwann wirst du frei sein, wenn du es nur willst.

Aber es wird nicht lange dauern bis die Realität zuschlägt.

Auf den Straßen ist es kalt,

die große böse Stadt wird dich auffressen.

Es ist hart, dort zu überleben, es ist schwer,

bei Verstand zu bleiben.

Das miese Gefühl ist immer noch da,

aber sie wird niemals zurück nach Hause gehen.

 

Sie versucht auszuruhen.

Alles, was sie braucht, ist eine warme Umarmung.

Alles, was sie will  - ist Glück.

Autor
SWR3