Stand:

Man braucht das Licht nur dann, wenn die Flamme erlischt,
man vermisst die Sonne nur, wenn es anfängt zu schneien
und - du weißt nur, dass du sie liebst,
wenn du sie loslassen kannst.

Du erkennst nur, dass du überglücklich warst,
wenn du niedergeschlagen bist.
Du hasst die Straße nur, wenn du Heimweh hast
Und du weißt nur, dass du sie liebst, wenn du sie loslässt.
Also lass sie los....

Du starrst in dein leeres Glas und hoffst,
dass irgendwann ein Traum für dich mal nicht zu Ende geht.
Aber Träume kommen langsam und verschwinden so schnell.

Du siehst sie vor dir, wenn du die Augen schließt.
und vielleicht verstehst du eines Tages,
warum alles, was du berührst, stirbt.

Du starrst im Dunkeln an die Decke
und hast dasselbe Gefühl der Leere in deinem Herzen,
weil die Liebe langsam kommt und schnell vergeht.
Du siehst sie vor dir wenn du einschläfst.
Kannst sie nicht berühren und nicht bei dir behalten,
weil du sie zu sehr geliebt hast und du dabei versinkst.

Erst wenn die Flamme kurz vor dem Erlöschen ist,
brauchst du das Licht.
Und wenn es anfängt zu schneien,
vermisst du die Sonne.
Und erst, wenn du sie gehen lässt,
weißt du, dass du sie liebst.
Also lass sie los...

Autor
SWR3