Stand:

Im Sommer nach unserem Schulabschluss
haben wir uns kennengelernt.
In deinem Mustang lief Radiohead,
während wir rumfummelten.
Und an meinem 18. Geburtstag haben wir uns
die gleichen Tattoos stechen lassen.
Wir haben uns heimlich aus der Bar deiner Eltern bedient
und sind aufs Dach geklettert.
Wir redeten über die Zukunft –
als ob wir von irgendwas Ahnung gehabt hätten.
Nur den Tag, an dem ich dich verlieren würde -
den haben wir nicht auf dem Schirm gehabt.

In einem anderen Leben wäre ich mit dir zusammen,
wir würden all unsere Versprechen halten
und es gäbe nur UNS gegen den Rest der Welt!
In einem anderen Leben würde
ich alles dafür tun, dass du bei mir bleibst.
Damit ich nicht sagen muss, dass du derjenige warst
der gegangen ist..

Ich war June Carter und du mein Johnny Cash
wir schworen uns, immer zusammenzubleiben.
Manchmal, wenn ich dich vermisse, lege ich diese Musik auf.
Jemand hat mir erzählt, dass du dir Dein Tattoo
hast wegmachen lassen.
Hab dich in der Stadt gesehen, in ziemlich trüber Stimmung.
Es ist Zeit, sich einzugestehen,
dass ich nicht länger deine Muse bin.

Leider kann ich mir von meiner ganzen Kohle
keine Zeitmaschine kaufen.
Du bist nicht zu ersetzen, auch nicht mit einer Million Ringe.
Ich hätte dir sagen sollen, wie wichtig du für mich warst.
Denn jetzt bezahle ich dafür den Preis.
Aber in einem anderen Leben würde
ich alles dafür tun, dass du bei mir bleibst.
Damit ich nicht sagen muss, dass du derjenige warst
der gegangen ist.

Autor
SWR3