Stand:

Es macht mir nichts aus,
nicht im Geringsten.
Es ist, wie wenn du die Schaukel bist
und ich das Kind, das runterfällt.
Es ist, wie wenn wir streiten,
wenn ich geweint habe.
Wir schlagen zu
und jede Nacht packt uns dann
wieder die Leidenschaft.
Also muss doch alles in Ordnung sein,
oder?

Nein – ich glaube dir nicht,
wenn du sagst, ich soll hier nicht mehr aufkreuzen.
Ich werde dich nicht dran erinnern,
du hast gesagt, wir würden uns nicht trennen.
Nee – ich glaub dir nicht,
wenn du sagst, dass du mich nicht mehr brauchst.
Also tu nicht so,
als ob du mich überhaupt nicht liebst.

Es macht mir nichts aus,
rein gar nichts
Es ist wie einer dieser bösen Träume,
aus denen es kein Erwachen gibt.
Scheint so, als ob du aufgegeben hast.
Dir hat’s gereicht,
aber ich will mehr.
Nein, ich hör nicht auf,
weil ich einfach weiß,
dass du wiederkommen wirst.
Stimmt’s?

Aber steh nicht einfach nur da und
schau zu wie ich zugrunde gehe.
Weil…, weil es mir immer noch nichts ausmacht.

Nein – ich glaube dir nicht,
wenn du sagst, ich soll hier nicht mehr aufkreuzen.
Ich werde dich nicht dran erinnern.
Du hast gesagt, wir würden uns nicht trennen.
Nee – ich glaub dir nicht,
wenn du sagst, dass du mich nicht mehr brauchst.
Also tu nicht so, als ob du mich überhaupt nicht liebst.

Ich glaube dir nicht.

Autor
SWR3