Stand:

Mag ja sein, dass der eine, auf den du wartest,
einer sein soll, der gern mal sündigt,
oder ein Gentleman,
oder ein Prediger, wenn deine Seele verdammt ist,
oder vielleicht ein Anwalt im Zeugenstand.

Oder meinetwegen ein komplett Fremder,
dem du einfach hinterherschauen musstest,
oder ein One-Night-Stand,
der sich wie eine kleine Trophäe anfühlt,
oder vielleicht hat der, auf den du wartest,
auch genau deinen Humor.

Es mag eine ganz zufällige Begegnung sein,
vielleicht ist er auch für dich ein Mantra,
das deine Seele verzaubert.
Oder er ist die Stille in dem ganzen Chaos.

Ist ja alles schön und gut,
aber keiner von denen wird dich jemals so lieben wie ich.

Warum schaust du immer in die falsche Richtung,
wenn doch nur meine mitten ins tiefe Herz deiner Seele führt.

Es wird sie immer geben,
die Lover, die alles für dich tun wollen,
aber so wie ich, kann dich keiner lieben.

Wir beide schlagen uns mit lästigen Dämonen rum.
Ich mag deine Dämonen,
so wie das sonst nur der Teufel tut.
Wenn du auf der Suche nach Ehrlichkeit bist,
dann hör auf, andere zu täuschen,
oh Herr, darum bitte ich dich!

Autor
SWR3