Stand:

Bei Danny gab es da ein paar Komplikationen.
Ohnehin schläft er oft ein, bei Konversationen.
Ist er im Urlaub, geht er krampfhaft auf die Suche.
Und das Schlimmste an der ganzen Sache ist:
Ich bin in einer ähnlichen Situation.

Egal was ich mach, ich kann nur an dich denken.
Hätte ich gewusst, was du mit mir machst...
Kommst in schönen Schuhen
und lässt die Venen kollabieren
Das ist kein Leben, wenn es nicht mit dir ist.

Danny sagt, wir leben in einer Simulation.
Beim ihm machst du zum Auftanken Station.
Er sagt, es fing alles an mit seiner Operation.
Ich weiß, ihr wisst es alle besser -
aber zeigt lieber Fantasie, als puren Hohn!

Und so sitz ich hier in meinem Zimmer,
ohne dich, mit Alkohol,
und egal, wie ich mich entscheide,
ich verliere immer.

Aber wenigstens gönne ich
meinem Hirn ein bisschen Ruhe,
von all den Horrornachrichten.
Das ist kein Leben ohne dich.

Ich kann auch nichts gegen das Schwitzen tun,
oder die zuckenden Beine.
Oder gegen diesen 100 Kilo schweren Affen,
der mir auf dem Rücken sitzt.

Ich könnte mir alles schönreden,
aber ich kriege trotzdem keinen Bissen runter.
Und ich werde dieses Gefühl nicht los,
dass deine Umarmung mehr Wärme gibt,
als eine echte.

Ich weiß,
vielleicht bräuchte ich nen Job in einer Bank oder so.
Danny hat seine Zeit verschwendet,
indem er meine Drinks eingepackt hat.

Mir ist so übel
Und ich weiß, dass ich nur verlieren kann.
Aber das ist kein Leben,
ein Leben ohne dich.

Autor
SWR3