Autor
Vanessa Valkovic
Vanessa Valkovic, SWR3; Foto: SWR
Stand:

Die Red Hot Chili Peppers haben über ihren Instagram-Account mitgeteilt, dass sie sich von ihrem Gitarristen Josh Klinghoffer trennen werden. An seine Stelle tritt John Frusciante – der vor zehn Jahren die Band verließ. Die Nachricht sorgte bei den Fans der Band im Netz für Freudentaumel.

Bis Montagnachmittag fast eine Million Herzen und knapp 100.000 Kommentare: Die Instagram-Verkündung der Red Hot Chili Peppers lässt die Fan-Netzgemeinde toben. Gitarrist Josh Klinghoffer verlässt die Band – dafür kommt John Frusciante zurück.

Du hast DNT aktiviert. Wir stellen die Verbindung zu Instagram erst her, wenn du dies erlaubst. Die Einwilligung ist freiwillig und gilt nur temporär. Mehr dazu findest du in unseren Datenschutzhinweisen.
Den Beitrag bei Instagram ansehen.

Fans feiern die Rückkehr im Netz

Auf Twitter wird dieser Personalwechsel der Band gefeiert:

Du hast DNT aktiviert. Wir stellen die Verbindung zu Twitter erst her, wenn du dies erlaubst. Die Einwilligung ist freiwillig und gilt nur temporär. Mehr dazu findest du in unseren Datenschutzhinweisen.
Den Beitrag bei Twitter ansehen.

Du hast DNT aktiviert. Wir stellen die Verbindung zu Twitter erst her, wenn du dies erlaubst. Die Einwilligung ist freiwillig und gilt nur temporär. Mehr dazu findest du in unseren Datenschutzhinweisen.
Den Beitrag bei Twitter ansehen.

Du hast DNT aktiviert. Wir stellen die Verbindung zu Twitter erst her, wenn du dies erlaubst. Die Einwilligung ist freiwillig und gilt nur temporär. Mehr dazu findest du in unseren Datenschutzhinweisen.
Den Beitrag bei Twitter ansehen.

Du hast DNT aktiviert. Wir stellen die Verbindung zu Twitter erst her, wenn du dies erlaubst. Die Einwilligung ist freiwillig und gilt nur temporär. Mehr dazu findest du in unseren Datenschutzhinweisen.
Den Beitrag bei Twitter ansehen.

Klinghoffer respektiert – aber nie ins Herz geschlossen

SWR3-Musikexperte Matthias Kugler erklärt die große Freude mit der Treue der Fans. Sie hätten Gitarrist Klinghoffer zwar in den letzten zehn Jahren respektiert, ihn aber nie wirklich ins Herz geschlossen.

1988 starb Gitarrist und Gründungsmitglied Hillel Slovak an einer Überdosis Heroin. Die Band stand dadurch kurz vor dem Ende. Doch dann sei das 18-jährige Gitarren-Wunderkind John Frusciante zu der Band gestoßen.

Frusciantes trat bereits zweimal aus

Frusciante hat die Band bereits mehrfach verlassen. Aufgrund eins Drogenproblems steigt er 1991 wieder aus der Band aus. 1998 kehrt der Gitarrist zurück und feiert mit der Band große Erfolge. Später tritt er erneut aus. Die Begründung: Er wolle sich in Zukunft ausschließlich seinen Solo-Projekten widmen. Sein Nachfolger wurde 2010 Josh Klinghoffer. Jetzt ist Frusciante zurück.

Für SWR3-Musikexperte Matthias Kugler ist die Zukunft mit dem neuen und alten Gitarristen noch nicht sicher:

Ich bin gespannt, wie lange er dieses Mal bleibt, denn eines ist klar: Für die Fans ist John Frusciante Kult, sein Gitarrenspiel ist einzigartig, aber er ist auch sehr eigen, was seinen musikalischen Weg angeht. Das heißt auch, dass es ein neues Album der Chili Peppers wohl erst Mitte 2020 geben wird.