STAND
AUTOR/IN
Christian Kreutzer (Foto: SWR3)

Ed Sheeran ist „verliebt“ – sagt er. Verliebt in das kleine Mädchen, das seine Frau Cherry letzte Woche geboren hat. Auf Instagram verrät er auch den Namen seines Töchterchens.

Seit Heiligabend hat Ed Sheeran nichts mehr auf Instagram gepostet – und jetzt das:

Kurze Mitteilung von mir, denn ich muss Euch etwas Persönliches sagen: Cherry (seine Frau, Anm. der Redaktion) hat vergangene Woche mit der Hilfe eines tollen Lieferteams unsere wunderbare und gesunde Tochter geboren – Lyra Antarctica Seaborn Sheeran.

Ello! A quick message from me as I have some personal news that I wanted to share with you... Last week, with the help of an amazing delivery team, Cherry gave birth to our beautiful and healthy daughter - Lyra Antarctica Seaborn Sheeran. We are completely in love with her. Both mum and baby are doing amazing and we are on cloud nine over here. We hope that you can respect our privacy at this time. Lots of love and I’ll see you when it’s time to come back, Ed x

Ed Sheeran bittet um Respekt vor der Privatsphäre

Er und seine Frau seien „total verliebt“ und auf „Wolke 9“. Sie bäten aber alle, die Privatsphäre der jungen Familie zu respektieren.

Bilder von – wie war nochmal der Name? Ach ja, genau: Lyra Antarctica Seaborn Sheeran – dürfte es dann auch erst irgendwann später geben.

Ed Sheeran hatte sich vor einigen Jahren schon einmal aus der Öffentlichkeit zurückgezogen und auch eine Weltreise unternommen. Im März 2017 meldete er sich mit dem Album „Divide“ zurück und ging damit zwei Jahre auf Welttournee.

2019 brachte er ein weiteres Album („No. 6 Collaborations Project“) auf den Markt. Im selben Jahr teilte er mit, dass er seine Jugendliebe Cherry Seaborn geheiratet habe.  

STAND
AUTOR/IN
Christian Kreutzer (Foto: SWR3)

Meistgelesen

  1. Stuttgart

    SWR3 Tatort-Check: „Das ist unser Haus" Tatort aus Stuttgart: Wie konnte es soweit kommen?

    Außergewöhnlich: Selten zuvor hat der Stuttgarter Tatort den Zuschauern mit so viel schwarzem Humor den Spiegel vorgehalten, dass das Lachen im Hals stecken bleibt. Wie konnte es so weit kommen?  mehr...

  2. Die besten Messenger-Dienste „Whatsapp-Alternative Telegram auf keinen Fall verwenden.“

    Wer kein Whatsapp verwenden möchte, landet schnell bei Telegram. Nicht zuletzt der Wendler und die Corona-Kritiker nutzen den Messenger gerne – und haben praktisch keinen Datenschutz mehr.  mehr...

  3. Rheinland-Pfalz

    Worms hat 15km-Regel Jetzt berechnen: So weit sind 15 Kilometer von deinem Wohnort entfernt

    Als erste Stadt in Rheinland-Pfalz hat Worms den Bewegungsradius auf 15 Kilometer eingeschränkt. Hier kannst du berechnen, wie weit du dich von deinem Wohnort entfernen darfst – wenn auch bei dir diese Regel gelten sollte.  mehr...

  4. News-Ticker zum Coronavirus Länder wollen härter gegen Quarantäne-Verweigerer vorgehen

    Wegen der stark gestiegenen Infektionszahlen gibt es zurzeit strengere Regeln und Beschränkungen in Deutschland. Alle aktuellen Entwicklungen gibt es hier im Ticker.  mehr...

  5. Konkurrenz verzeichnet Millionen Neuzugänge Nach Kritik: Whatsapp verschiebt Datenschutz-Update

    Kritik von allen Seiten und abwandernde Nutzerinnen und Nutzer: Whatsapp verschiebt sein für Anfang Februar geplantes Update der Datenschutzregeln.  mehr...

  6. Breisgau-Hochschwarzwald

    Schneemassen in den Bergen Lawinenabgang am Feldberg – verschüttete Person wohlauf

    Am Feldberg im Hochschwarzwald ist eine Lawine abgegangen. Ein Mensch ist verschüttet worden. Der Skifahrer konnte sich aber selbst aus dem Schnee befreien.  mehr...