STAND
AUTOR/IN

Eine echte Hollywood-Story: Unbekannte hatten dort den Hundeausführer von Lady Gaga überfallen und schwer verletzt. Die Hunde wurden „gedognappt“. Jetzt sind sie plötzlich wieder da. Ob die ausgesetzte Riesen-Belohnung eine Rolle gespielt hat?

Zwei der drei französischen Bulldoggen von Lady Gaga waren am Mittwochabend bei einem bizarren Raubüberfall in Hollywood entführt worden, während die Künstlerin in Rom weilte. Zwei Männer sprangen aus einem Auto und schnappten sich die Tiere.

Noch schlimmer: Der Hundeausführer, der versuchte, den Raub zu verhindern, wurde dabei in die Brust geschossen und lebensgefährlich verletzt.

Lady Gaga setzte 500.000 Dollar für die Rückgabe der Hunde aus

Die Hunde-Entführung hatte Lady Gagas Familie schwer aufgewühlt (die des Hundeausführers mit Sicherheit noch mehr). „Unsere ganze Familie ist aufgebracht und betet, dass Koji und Gustavo nicht verletzt sind“, sagte Lady Gagas Vater Joe Germanotta dem US-Sender Fox News. Und Lady Gaga selbst twitterte noch am Freitag:

Meine beiden geliebten Hunde Koji und Gustav sind vor zwei Nächten entführt worden. Mein Herz schmerzt und ich bete, dass meine Familie bald durch einen liebenswürdigen Akt wieder vereint ist. Ich zahle 500.000 Dollar für ihre sichere Rückkehr. Kontaktiert uns unter KojiandGustav@gmail.com.

My beloved dogs Koji and Gustav were taken in Hollywood two nights ago. My heart is sick and I am praying my family will be whole again with an act of kindness. I will pay $500,000 for their safe return. Email KojiandGustav@gmail.com to contact us. https://t.co/3NY9u7Mw2K

Lady Gagas Koji und Gustav bei der Polizei abgegeben

Jetzt sind Koji und Gustav wieder da: Eine Frau habe sie gefunden und in einer Polizeiwache von Los Angeles abgegeben, teilte der Chef der Raub- und Mordkommission, Jonathan Tippet, am Freitagabend (Ortszeit) mit. Ein Repräsentant des Popstars habe die Hunde identifiziert.

Tippet sagte, die Finderin habe offenbar nichts mit dem Raubüberfall in Hollywood vom Mittwoch zu tun. Details über sie und den Fundort der Hunde wurden wegen der noch laufenden Ermittlungen nicht genannt.

Both of Lady Gaga’s dogs have been turned in to a local police station, and they have been safely reunited with Lady Gaga representatives. https://t.co/c5Z5QMa944

Polizei in Los Angeles sucht zwei Verdächtige Hunde-Entführer

Die Polizei in Los Angeles sucht nach wie vor nach zwei Tatverdächtigen: Die beiden Männer seien 20 bis 25 Jahre alt. 

The victim struggled with the suspects & was shot once. The suspects took two of the three dogs & fled the scene. Suspect-1 is described as a male black, 20-25 years of age, blond dreadlocks, wearing a black hoodie, and armed with a semi-automatic handgun.

STAND
AUTOR/IN

Meistgelesen

  1. Spektakuläre Drohnen-Aufnahmen Lava im Wasser: Hier verdampft ein Swimming-Pool auf La Palma

    Je weiter die Menschen im Süden leben, desto häufiger haben sie einen Pool. So sieht es aus, wenn Lava hineinläuft.  mehr...

  2. Idar-Oberstein

    Nach Bluttat an Kassierer in Idar-Oberstein „Eigentlich kann man von einer Terror-Tat sprechen“

    Während die Menschen in Idar-Oberstein nicht fassen können, was da in ihrem Ort passiert ist, wird die Frage lauter: Konnte man so eine Tat kommen sehen?  mehr...

  3. SWR3 New Pop 2021 Die schönsten Konzertmomente gibt's hier

    Hat das Spaß gemacht! So lange haben wir mit euch drauf gewartet und es hat sich gelohnt. Die Best-ofs aus den Konzerten von Griff, Álvaro Soler und Co. findet ihr hier  mehr...

  4. Köln

    SWR3 Tatort-Check „Der Reiz des Bösen“: Hervorragender Tatort aus Köln

    Bei Ballauf und Schenk in Köln geht es um Frauen, die einen Mann lieben, der im Gefängnis sitzt. Und darum, was passiert, wenn irgendwann der Tag der Entlassung kommt. Ein Tatort, der den inneren Kampf der Männer mit Gut und Böse zeigt. Sehr sehenswert, sagt SWR3-Redakteur Michael Haas.  mehr...

  5. Mainz

    Neue Corona-Verordnung in Rheinland-Pfalz Kein Lockdown, aber mehr Einschränkungen für Ungeimpfte

    In Rheinland-Pfalz gelten neue Corona-Regeln, die als „2G+“ bezeichnet werden. Es soll keinen Lockdown mehr geben aber mehr Einschränkungen für Ungeimpfte und ein Stufen-Warnsystem.  mehr...

  6. 20 Jahre nach 9/11 Diese Songs zu den Anschlägen vom 11. September berühren bis heute

    Als New York Ziel eines Terrorangriffs wurde, suchten viele Menschen Trost in der Musik. Dadurch sind einige Songs eng mit dem Anschlag auf das World Trade Center verbunden.  mehr...