STAND
AUTOR/IN

Mit dem Gute-Laune-Song Strip meldet sich Lena zurück. Im SWR3-Interview erzählt sie, welche Erkenntnisse sie während ihrer Pause gewonnen hat und wie es jetzt karrieretechnisch bei ihr weitergeht.

Lena Meyer-Landrut im Pause-Modus

In den letzten zwei Jahren ohne Musik-Veröffentlichung hat Lena viel Kraft getankt, sagt sie im SWR3-Interview. Es war eine Pause ohne Plan, wann es wieder los geht.

Ich war selbst erstaunt, wie lange es mir gut ging, nichts zu machen.

Die letzten zehn Jahre, seitdem sie 2010 den ESC für Deutschland gewann, hat Lena durchgepowert. Keine Wochenenden. Kein Urlaub. Kein Gefühl von Ruhe oder Zeit, um sich selbst zu fragen: Was möchte ich – und was möchte ich nicht? Genau dafür hat sie sich jetzt Zeit genommen.

Comeback mit neuer Single Strip

Für Lena ist Strip ein totaler Gute-Laune-Song. Dabei geht es ihr darum, sich frei zu machen von Druck oder Erwartungen. Lena singt darüber sich nicht zu verstellen, sondern sich in der eigenen Haut wohlzufühlen und nichts zu erzwingen, was nicht zu einem passt.

Baby, strip
All your make-up off
Get happy doing what you want
All we need is love, love, love, love, love
Strip
Right down to the bones
It's hard but oh, I know
All we need is love, love, love, love, love
Love, love, love, love, love
Love, love, love, love, love
Love, love, love, love, love
Strip it off like, strip it off like love

Hier das Musikvideo zu Strip anschauen

Bei Instagram folgen Lena Meyer-Landrut fast vier Millionen Menschen. Damit einher geht für sie ein dauerhafter Druck in der Öffentlichkeit zu stehen und immer etwas abliefern zu müssen. Mit ihrem neuen Song hinterfragt sie auch soziale Netzwerke wie Facebook oder Instagram. Dort gibt es häufig eine bestimmte Vorstellung von Aussehen, Klamotten-Stil oder Make-Up.

Logo SWR3 (Foto: SWR, SWR)

Highlights anhören Wie LENA ihre Auszeit genossen hat

Dauer

So ungewohnt war das Tanzen im Musikvideo für Lena

In ihrer Lieblingsszene im Musikvideo, für das Lena einen Teaser bei Instagram gepostet hat, tanzt sie eine Choreografie zusammen mit mehreren Tänzerinnen. Obwohl alle Mitwirkenden am Set des Musikvideos auf Corona getestet waren, hatte sie das Gefühl, etwas Illegales zu tun. Denn plötzlich war da wieder eine Gruppe von Menschen, mit denen sie zusammen tanzt.

Die Sozialphobikerin in mir wurde total bedient und hat gedacht: Ahhh zu viele Leute!

Auch mit Freunden hat sie darüber gesprochen, dass man nach dieser krassen Zeit erstmal wieder damit klarkommen muss rauszugehen, dass Leute auf der Straße sind oder Restaurant geöffnet haben, sagt Lena im SWR3-Interview.

Hier anhören: Die Song-Geschichte zu Lenas ESC-Erfolg mit Satellite

Erzählt von SWR3-Musikmann Matthias Kugler:

Lena Meyer-Landrut singt Satellite im Finale bei Unser Song für Oslo (Foto: dpa)

Die größten Hits und ihre Geschichte Satellite – Lena

Dauer

Arbeiten an neuem Album starten

Lena freut sich ihren Beruf jetzt wieder ausüben zu können. Sie will Musik machen und weiß, dass ihr das Spaß macht und sie ihren Job liebt. Doch nach der Pause wird sie an ein paar Stellschrauben drehen.

Vielleicht nicht mehr so crazy. Vielleicht nicht mehr ganz so viel. Vielleicht nicht mehr ganz so dies oder das. Das ist auf jeden Fall für mich der Yeah-Moment aus dieser Pause. Zu merken: Ich kanns noch.

Lena Meyer-Landrut setzt sich jetzt ins Studio und beginnt an ihrem neuen Album zu schreiben. Was sie dazu schon verraten kann: Es wird Gute-Laune-mäßig. Sie stellt sich einen organischen Sound mit echten Instrumenten vor. Das Motto dabei soll sein: Weniger ist mehr.

Sie selbst hört seit letztem Jahr vor allem Musik aus den 70ern: Eagles, Fleetwood Mac oder Joni Mitchell. Gerne mit Einflüssen von Folk oder Country. In diese Richtung gehen auch Lenas Musik-Tipps für SWR3Land.

Logo SWR3 (Foto: SWR, SWR)

Highlights anhören Warum LENA auf die 70er steht

Dauer

Lenas Top-3-Songs für den Sommer:

Lenas und Mark Forsters Baby ist noch kein halbes Jahr alt

Ihre Musik-Pause hatte Lena übrigens auch dafür genutzt, heimlich zu heiraten und mit ihrem Ehemann, dem Sänger Mark Forster, ein Kind zu bekommen. Über das Baby, wohl ein Junge, ist wenig bekannt. Mark und Lena halten ihr Privatleben, ihre Beziehung und auch den Baby-Namen erfolgreich geheim. 

Meistgelesen

  1. Tokio

    Skurrile & schöne Olympia-Geschichten Einmal Gold für beide, bitte!

    Die einen teilen sich die Goldmedaille, der andere rastet vor Freude völlig aus – abgesehen von unglaublichen Leistungen passieren in Tikio noch so viele andere coole Geschichten. Die gibt es hier.  mehr...

  2. Leverkusen

    Vorsichtige Entwarnung nach Explosion Stadt Leverkusen: „Die Messungen waren alle unauffällig“

    Die Explosion im Chempark Leverkusen hat mindestens fünf Menschen das Leben gekostet. Inzwischen ist bekannt, welche Chemikalien im explodierten Tanklager waren. Die Untersuchungen des niedergeregneten Staubs dauern an. Es gibt aber eine erste Entwarnung für Anwohner.  mehr...

  3. Berlin

    Debatte um Impfung für Kinder Gesundheitsminister beschließen Impfangebote für 12- bis 17-Jährige

    Kinder und Jugendliche ab zwölf Jahren sollen künftig noch schneller gegen das Coronavirus geimpft werden können. Das haben die Gesundheitsminister von Bund und Ländern beschlossen.  mehr...

  4. ADAC warnt Reisende Staureichstes Wochenende seit zwei Jahren erwartet

    In den Sommerferien gehören volle Autobahnen fast schon zum Alltag – das kommende Wochenende könnte aber nochmal alles toppen, was wir in den letzten zwei Jahren erlebt haben, vermutet Julian Häußler vom ADAC.  mehr...

  5. Sonneberg

    Nationalgericht für Impflinge Bratwurst für die Corona-Impfung? 250 Thüringer beißen an

    Womit könnte man Menschen, die bisher nicht den Drang verspürten, sich impfen zu lassen, doch noch überzeugen? Mit Bratwurst – dachte man sich in Thüringen.  mehr...

  6. Remagen

    Das Hochwasser und die Folgen So viele Waisentiere nach der Flut: Tierheim Remagen am Limit

    Hunde, Katzen, Hamster oder Vögel: Auch viele Tiere sind von der Flut in der Eifel betroffen. Das Tierheim Remagen kümmert sich um die Waisen.  mehr...