STAND
AUTOR/IN

Vor dessen eigener Haustür hat er den Beatles-Star John Lennon erschossen. Deswegen sitzt Mark David Chapman seit 40 Jahren im Gefängnis. Jetzt hat er sich in einer Anhörung bei John Lennons Frau Yoko Ono entschuldigt. Außerdem erklärte er, warum er Lennon getötet hat.

11 Anträge auf Entlassung

Chapman hatte immer wieder Anträge gestellt, das Gefängnis auf Bewährung verlassen zu dürfen. Zuletzt war ihm das bei einer Anhörung in New York zum mittlerweile elften Mal verweigert worden. Wie das Nachrichtenportal ABC News jetzt berichtet, habe sich Chapman bei dieser Anhörung bei John Lennons Frau Yoko Ono entschuldigt.

John Lennon für Ruhm getötet

Er wollte durch seine Tat Ruhm erlangen, sagte Chapman bei der Anhörung. Der Grund warum er Lennon ermordet hatte war, dass der Musiker eine Ikone und sehr berühmt und reich war. Auf diesen Lebensstil sei er wütend und neidisch gewesen. Obwohl Chapman wusste, dass John Lennon ein guter Mann und eine wichtige Stimme für die Gesellschaft war, wollte er ihn töten. Der Schmerz, den er Yoko Ono damit zugefügt habe, tue ihm heute leid und er denke die ganze Zeit darüber nach. Doch für die Tat an sich gebe es keine Entschuldigung.

Kurz zuvor Album signiert

Im Dezember 1980 schoss der damals 25 Jahre alte Chapman mehrere Male auf John Lennon vor dessen Wohnung in Manhattan, als der Beatle mit seiner Frau Yoko Ono nach Hause kam. Nur Stunden zuvor hatte John Lennon für Chapman ein Album signiert. Chapman wurde zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt.

Meistgelesen

  1. Ab Dienstag wird's richtig heiß Tropennächte und Sahara-Hitze: Jetzt gibt der Sommer Vollgas

    Nach dem feuchten und kühlen Frühling kommt – fast pünktlich zum Sommeranfang – die erste Hitzewelle. Die bringt uns ab Mitte der Woche bis zu 35 Grad.  mehr...

  2. Landkreis Lörrach

    Polizei Rheinfelden sucht schwarzen A3 Verletzte Katze „Rala“ vor Zeugen totgefahren – offenbar absichtlich

    Wer macht so etwas? Obwohl er hätte ausweichen können, hat jemand direkt auf das bereits verletzte Tier zugehalten. Wer etwas weiß, findet hier die Telefonnummer der Ermittler.  mehr...

  3. Es wird heiß! Der Sommer 2021 dreht auf – und bringt die Tropennächte zurück

    Endlich wieder die ganze Nacht im Bett rumwälzen und nicht schlafen können, weil es so heiß ist?! Dieser (Alb-)Traum kann bald wieder Wirklichkeit werden, denn die Tropennächte sind zurück!  mehr...

  4. SWR3 Rock im Radio – Festival-Feeling für zu Hause Von AC/DC bis Led Zeppelin: Das sind die besten Gitarren-Riffs aller Zeiten

    Dieses Wochenende wäre Rock am Ring gewesen. Wir feiern Samstag Rockmusik im Radio und sorgen mit Live-Songs für Festival-Stimmung. Dazu gibt es hier die besten Gitarren-Riffs aller Zeiten.  mehr...

  5. Der SWR3-Familientag Endlich wieder gemeinsam was erleben!

    Wenn ihr keine Lust mehr auf euer Sofa habt und endlich mit euren Liebsten mal wieder was erleben wollt, beweist, wie gut ihr euch gegenseitig kennt.  mehr...

  6. News-Ticker zum Coronavirus G7 liefern bis Ende 2022 2,3 Milliarden Impfdosen an ärmere Länder

    Die Zahl der Neuinfektionen sinkt in Deutschland stetig, gleichzeitig sind immer mehr Menschen geimpft. Deshalb gibt es vielerorts Lockerungen. Alle aktuellen Entwicklungen gibt es im Corona-Ticker.  mehr...