STAND
AUTOR/IN
REDAKTEUR/IN

Sein großer Hit war I‘d Do Anything For Love (But I Won't Do That). Der Rock-Sänger wurde 74 Jahre alt. Wie hängt sein Tod mit COVID-19 zusammen?

Meat Loaf soll schwer an Corona erkrankt gewesen sein

Eine offizielle Information aus dem direkten Umkreis von Meat Loaf zu dessen Todesumständen gibt es bis heute nicht. Viele Medien berichten nach einer Meldung des bekannten amerikanischen Promi-Portals TMZ, der Sänger sei an Covid-19 erkrankt gewesen. Laut deren Quellen hätte Meat Loaf ein paar Tage vor seinem Tod aus diesem Grund ein Geschäftsessen absagen müssen. Weiter schreibt das Portal, sein Zustand hätte sich schnell verschlechtert. Meat Loaf sei zuletzt Gegner der Corona-Maßnahmen und des Maskentragens gewesen. Aus einem Interview mit der amerikanischen Zeitung Pittsburgh Post-Gazette vom August wird Meat Loaf zitiert: „If I die, I die, but I'm not going to be controlled“. Auf Deutsch: „Wenn ich sterbe, dann sterbe ich, aber ich lasse mich nicht kontrollieren.“ Außerdem bezweifelte er die Wirkung von Masken. Im Frühjahr 2020 richtete sich Meat Loaf laut The Sun noch an seine Fans und rief sie dazu auf sich und andere zu schützen und den Ausbruch des Corona-Virus zu bekämpfen. Neben Donnerstagnacht als Todeszeitpunkt bestätigte Meat Loafs Manager dem News-Portal Deadline, dass seine Frau und seine beiden Töchter an der Seite des Sängers gewesen seien, als er starb. Die Todesursache gab er dagegen nicht bekannt.

Tod von Meat Loaf bei Facebook bekanntgegeben

Auf der offiziellen Facebook-Seite von Meat Loaf wurde Freitagmorgen gepostet:

Es bricht uns das Herz, euch mitteilen zu müssen, dass der unvergleichliche Meat Loaf heute Nacht im Kreis seiner Frau Deborah, seiner Töchter Pearl und Amanda und enger Freunde verstorben ist. Wir wissen, wie viel er so vielen von euch bedeutet hat und wir wissen all die Liebe und Unterstützung wirklich zu schätzen, während wir durch diese Zeit der Trauer gehen, da wir einen so inspirierenden Künstler und wunderbaren Mann verloren haben. Von seinem Herzen zu euren Seelen… hört niemals auf zu rocken!

https://www.facebook.com/photo/?fbid=483327053150692&set=a.263851575098242

Einer der erfolgreichsten Künstler der Pop-Geschichte

Der Sänger Meat Loaf ist tot (Foto: picture-alliance / Reportdienste, Picture Alliance)

Musikredakteur Matthias Kugler SWR3-Nachruf: Meat Loaf

Dauer

Meat Loaf – also Fleischklops – war sein Spitzname. Der schwergewichtige Sänger kam am 27. September 1947 als Marvin Lee Aday in Dallas, Texas, zur Welt. Zuerst sorgte er als Eddie mit seinem spektakulären Motorrad-Auftritt im Kult-Film The Rocky Horror Picture Show für Furore. Er spielte in über 60 Filmen mit, unter anderem in Fight Club oder Wayne’s World. Der Komponist Jim Steinman entdeckte neben den schauspielerischen Fähigkeiten des Schwergewichtes das musikalische Talent von Meat Loaf und entwickelte für ihn das bombastische Rock-Epos Bat Out Of Hell – bis heute verkaufte sich das dramatisch inszenierte Meisterwerk mit Hits wie You Took The Words Right Out Of My Mouth über 40 Millionen Mal. Das Erfolgsteam Steinman/Meat Loaf zerstritt sich, raufte sich aber immer wieder zusammen und hatte 1993 mit I’d Do Anything For Love aus Teil II von Bat Out Of Hell einen weltweiten Nummer-1-Hit. Meat Loaf gehörte mit über 80 Millionen verkauften Alben zu den erfolgreichsten Solo-Künstlern der Pop-Geschichte.

Zusammenbrüche auf der Bühne

Bei seinen Live-Shows hatte der Texaner mehrfach gesundheitliche Probleme, anfangs wegen Übergewichts, später wegen seines schwachen Herzens. 2003 brach er in London während einer Show zusammen, genauso 2011 in Pittsburgh. Im Juni 2016 kollabierte er auf der Bühne in Edmonton während seiner Braver Than We Are Kanada-Tour. Mit Meat Loaf verliert die Popwelt einen explosiven Show-Charakter, der mit seiner außergewöhnlichen Stimme wie kaum ein anderer Sänger für dramatisch inszenierte Rockmusik stand.

SWR3-Podcast: Die größten Hits und ihre Geschichte

Meat Loaf – I'd Do Anything For Love

Meat Loafs zwölfminütige Rock-Oper I'd Do Anything For Love wird 1993 zu seinem größten Hit. Die Mischung aus Klassik und Pop, ein dramatischer Text und die epische Länge des Songs machen diesen Hit so besonders, erzählt SWR3-Musikredakteur Matthias Kugler.

I'd Do Anything For Love – Meat Loaf (Foto: Virgin - EMI)

Die größten Hits und ihre Geschichte I'd Do Anything For Love – Meat Loaf

Dauer

Legendäres SWR3-Interview mit Meat Loaf

Im Interview mit SWR3-Moderator Kristian Thees bekam Meat Loafs größter Hit I‘d Do Anything for Love kurzerhand einen neuen Text: Aus Love wurde Broccoli. Wie kam es dazu? Zu diesem Zeitpunkt hatte Meat Loaf gerade stark abgenommen und in einem Heft wurde er als Liebhaber von Broccoli bezeichnet.

Logo SWR3 (Foto: SWR, SWR)

SWR3-Interview Meat Loaf singt „I‘d Do Anything for BROCCOLI“

Dauer

Die Musikwelt und das Netz trauern um Meat Loaf

Popsängerin Cher erinnert an den gemeinsamen Song Dead Ringer For Love, den sie mit Meat Loaf für dessen Album Dead Ringer Anfang der 80er Jahre aufgenommen hat.

Had So Much Fun With Meatloaf When We Did “Dead Ringer”. Am Very Sorry For His Family,Friends,& Fans. Am I imagining It, or Are Amazing Ppl In The Arts Dying every other Day⁉️ 😢

Guns N' Roses-Gitarrist Slash twittert: „Ruhe in Frieden Meat Loaf“

RIP #Meatloaf https://t.co/NZJq7zMk8E

Mit einem gemeinsamen Bild nimmt Sänger Adam Lambert Abschied von Meat Loaf: „Ich bin sicher, du singst jetzt Konzerte im Jenseits.“

A gentle hearted powerhouse rockstar forever and ever. You were so kind. Your music will always be iconic. I’m sure you’re singing concerts in the great beyond. Rest In Peace sir. #MeatLoafRIP #Meatloaf https://t.co/9twdJcOeP1

Bundesjustizminister Marco Buschmann, der selbst elektronische Musik produziert, hebt Meat Loafs Charisma und seine Stimme hervor.

Der großartige Meat Loaf ist gestorben. Die „Bat out of hell“ kommt sicher in den Himmel. Denn sein Charisma auf der Bühne und seine großartige Stimme haben so viele Menschen begeistert.

Dieser Twitter-Nutzer teilt eines seiner liebsten Memes, ein Scherz über den Song I'd Do Anything For Love geht: Dinge, die Meat Loaf für die Liebe machen würden. Rot =Anything, also „Alles“. Grün = That, also „Das“.

Time to revisit one of my favourite memes of all time… #Meatloaf https://t.co/YWzpUPUf4k

Reaktionen aus SWR3Land zum Tod von Meat Loaf

Mit Meat Loaf habe ich als etwa Zwölfjährige besser Englisch gelernt, weil ich seine Platten übersetzt und auswendig gelernt habe. Noch heute kann ich bei vielen Liedern von „Bat Out Of Hell“ mitsingen. Ein Vollblut-Musiker, mich haben seine Texte sehr berührt. Komm gut in den Rock-Himmel, Meat Loaf.

Meat Loaf war in Luxemburg auf einem Open-Air-Festival. Damals war ich bei meinem Ferienjob im Flughafen Luxemburg auch dafür da, Passagiere im Rollstuhl zu befördern. In letzter Sekunde bekam ich den Auftag einen Gast mit einem Fuss im Gips abzuholen. Ich schnappe mir den erstbesten Rollstuhl und staunte, als ER der Gast war. Das klitzekleine Problem: Durch sein Gewicht rollte das Ding auf der Felge. Ich war heilfroh als ich ihn im Taxi hatte. Hatte zufällig seine Platte im Auto, die er mir unterschrieb.

Danke für die Würdigung einer der größten Rocksänger aller Zeiten! Mit Meat Loaf bin ich in den 70ern groß geworden. Werde mit Meat Loaf weiter rocken und freue mich, ihn eines Tages wiederzusehen. R.I.P.

 Und heute Abend die „Rocky Horror Picture Show“. Eddie forever.

Meistgelesen

  1. Heidelberg

    Sachschaden vermutlich mehrere Millionen Euro Brand und Rauchwolke in Heidelberg Bahnstadt – Mehrere Explosionen

    Am Rande des Stadtteils Bahnstadt hat es einen Großbrand gegeben. Verletzt wurde offenbar niemand. Das Feuer ist wohl im Erdgeschoss ausgebrochen, wo auch eine Kita ist.  mehr...

  2. Paderborn

    Gewitter, Sturm, Hagel Unwetter: Ein Toter in RLP, viele Verletzte nach Tornado in NRW

    Auch in Bayern gibt es Schäden durch Sturmtief „Emmelinde“. Einige Bahnstrecken sind blockiert. Die Polizei warnt, Menschen in den Schadensgebieten sollten weiter zu Hause bleiben.  mehr...

  3. Liveblog zum Krieg in der Ukraine Russland: Alle Kämpfer im Azov-Stahlwerk haben sich ergeben

    Russland versucht weiter, die Ukraine einzunehmen: Während die Welt den Einmarsch verurteilt, zerstören russische Truppen Städte und Infrastruktur. Alle Infos dazu.  mehr...

  4. Ratgeber Fahrrad-Navis „Jetzt geradeaus fahren“ – direkt in den Abgrund?

    Fahrrad-Navis müssen viel mehr können als Auto-Navis. Da stellt sich die Frage, welche unterwegs wirklich am besten funktioniert. Wir geben Tipps und welche Klippen man besser umfährt.  mehr...

  5. Kinderfahrräder im Test Nur drei von zwölf Rädern haben die Tester überzeugt

    Die gute Nachricht: Den Praxistest haben alle Kinderfahrräder gut bestanden. Doch nicht alle Materialien sind im Belastungstest auch langlebig. Welches Rad ist Testsieger?  mehr...

  6. Wird das jetzt der neue Ballermann? Für 9 Euro nach Sylt: So lustig tobt sich das Netz dazu aus!

    Sylt – so will es das Klischee – ist die Insel der Reichen und Schönen. Und dann kam das 9-Euro-Ticket! Wird Sylt jetzt von den prolligen Pauschaltouristen überrollt? Lehnt euch zurück und lacht mit uns über die Netzreaktionen.  mehr...